Oppo F1: Snapdragon-Smartphone unter 300 Euro vorgestellt

Der chinesische Hersteller Oppo hat mit dem F1 in Fernost einen neuen Vertreter seiner Marke vorgestellt, welcher von außen nicht allzu viel her macht, dafür seine Kräfte unter der Haube offenbart. Preislich liegt es bei umgerechnet rund 270 Euro. 

oppo-f1-cover

Dafür lässt es sich jedoch leider nicht wirklich mit der Konkurrenz vergleichen, wenn es hier auch zu einem ähnlichen Preis aufschlägt. Erst kürzlich kam das Xiaomi Redmi 3 auf den chinesischen Markt, welches zwar 1 GB weniger RAM, dafür aber auch den halben Preis mitbringt. Der Chipsatz hingegen ist mit dem Qualcomm Snapdragon 616 (8 x 1,7 GHz) exakt gleich. Wie erwähnt gibt es beim Oppo F1 3 statt 2 GB RAM und 16 GB Speicher, der mittels eines Hybrid-Slots (entweder zwei nano-SIMs oder nano-SIM & microSD) erweitert werden kann.

5 Zoll und 720p

Das alles steckt in einem 5-Zoll-Gerät mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln, wobei das Display von Gorilla Glas 4 geschützt wird. Ich hätte mir bei dem Preis zwar eine höhere Auflösung gewünscht, doch sicherlich kommt es auch der Laufzeit des Akkus mit 2.500 mAh zugute. Auf der Rückseite gibt es eine Kamera mit 13 MP samt LED-Flash, die Selfiecam bietet 8 MP.

Oppo-F1

Der Marktstart ist bisher lediglich für Vietnam für umgerechnet etwa 270 Euro (6.490.000 Vietnamesische Dongs) angekündigt, doch ich bin guter Dinge, dass es es auch in den europäischen Webstore von Oppo schafft. Wer eine stärkere Ausstattung als das Redmi 3 sucht, jedoch auch bereit ist, soviel wie für das Oppo F1 auszugeben, ist vielleicht mit dem OnePlus X bedient.

via: fonearena, mobiFlip

Oppo F1: Snapdragon-Smartphone unter 300 Euro vorgestellt
3.33 (66.67%) 6 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0