Adobe Sicherheitslücken wurden geschlossen

Vor kurzem gab es die Nachricht, dass es Hackern gelungen war, auf einige Rechner von Adobe-Mitarbeitern Zugriff zu nehmen und dort schädliche Software zu verteilen. Diese Sicherheitslücke ist nun geschlossen, das teilte das Unternehmen offiziell mit.

Nähere Angaben zum Ausmaß der Schäden gab es von Adobe nicht. Es wird aber dringend dazu geraten, nur die aktuelle Softwareversion zu nutzen. Über die Update-Funktion kann Abhilfe geschaffen werden, das gilt für die User von Windows– wie auch von Mac-Rechnern. Statt des automatischen Updates ist es auch möglich, die neue Softwareversion auf der Adobe-Webseite herunterzuladen. Es geht um die Softwareversionen für Windows, Mac OS und Linux, ebenfalls beseitigt wurde das Leck in der PDF-Software Acrobat.

Damit gibt es jetzt erst einmal Entwarnung nachdem gut vor einer Woche dieses Sicherheitsproblem aufgetreten war. Die eingespielte schädliche Software schien sich bereits verbreitet zu haben, wie hoch das Ausmaß des Schadens ist wurde von Seiten Adobe nicht mitgeteilt.

Adobe Sicherheitslücken wurden geschlossen
3.52 (70.48%) 21 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0