Andoer 360 Grad Kamera getestet: Lohnt sich ein Kauf?

360 Grad Kameras sind in aller Munde. Die Möglichkeit, einfach jeden Winkel eines Moments einfangen zu können, begeistert nicht nur Kamera-Freaks. Auch ich war sehr angetan von der Vorstellung, eine zu besitzen. Nun habe ich tatsächlich eine zum Testen bekommen. Was meine Erfahrungen sind, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Hardware und Lieferumfang

Die Cam kommt in einer schicken weißen Verpackung, die echt hochwertig wirkt. Mit dabei ist dann einiges an Zubehör, um die Kamera in allen Situationen einsatzbereit zu machen. Egal ob am Fahrrad, am Helm oder an einem Zaun, mit den verschiedenen Aufsätzen kann man das Teil überall befestigen und mitnehmen. Eine Schutztasche für die Kamera ist ebenfalls mit von der Partie. Soweit richtig stark für eine Kamera im 100 Euro Bereich. Nicht dabei ist jedoch eine Micro-SD Karte, was etwas schade ist. Doch mittlerweile hat da ja fast jeder eine rumliegen. Allerdings muss man es im Hinterkopf behalten, ohne eine Speicherkarte geht nämlich gar nichts! Ansonsten findet man noch eine Anleitung zum Download der App, die es im Google Play Store und Appstore gibt.

Andoer 360 Grad Kamera

Die Kamera an sich ist sehr gut verarbeitet und fühlt sich trotz Plastik wertvoll an. Nichts knackst oder fällt beim Tragen ab. Drei Knöpfe und ein Display zieren die Oberseite der Cam, welche allesamt für die Bedienung und das Starten/Stoppen der Aufnahme verwendet werden. In Sachen Linsen findet man natürlich zwei Stück, eine vorne und eine hinten. Die Software berechnet darauf dann ein 360 Bild.

Hardware-technisch ist also alles auf einem unerwartet hohem Niveau. Auch das Mikrofon und der Akku sind auf einem brauchbaren Level. Die Cam könnte so auch mehrere Hundert Euro kosten.

Software und App

Das Wichtigste bei dieser Kamera ist die dazugehörige App. Die Software auf der Kamera ist eher verwirrend und für richtiges Filmen nicht zu gebrauchen. Obwohl der App-Name „SJ6000“ erst einmal sehr komisch wirkt, wird man aber auch hier schnell überrascht. Die Applikation bietet eine Live-Ansicht in brauchbarer Qualität fürs Smartphone und Tablet. Letzteres eignet sich als View-Finder natürlich nochmal besser. Die Funktionen: Starten und Stoppen von Videos, Fotos schießen, Aufnahmen ansehen und herunterladen. Zudem kann man sich einfach per Wischen auf dem 360 Grad Bild umschauen. Das funktioniert dank WiFi Verbindung zur Kamera echt richtig gut und ohne große Verzögerung.

Andoer 360 Grad Kamera

Mit der App sind wir gerade auch schon beim Höhepunkt des Produktes angelangt, nämlich eben die App. Die Andoer Cam kann nicht etwa mit einer herausragenden Bildqualität aufwarten, hier steht der Preis eindeutig im Weg. Doch hat man mit der App Möglichkeiten die 360 Grad Funktionalitäten ganz auszureizen und sich z.B. selber zu filmen oder sich mit vielen anderen zu filmen. Für eine Partie oder Urlaubserinnerungen ist das perfekt.

Kameraqualität

Ich will mit diesem Test eines vermeiden: Euch einfach nur die Kamera-Daten aufzählen. Diese Zeiten sind bei Kamera Reviews schon längt vorbei, wichtig sind die Erfahrungen. Damit wir also alles an Daten hinter uns hätten: Die Kamera nimmt Rundum-Videos in 360 Grad mit 1080p auf und Fotos mit 5 Megapixeln auf. Doch das heißt bei einem 360 Winkel nicht viel. In meinem Test waren die Aufnahmen okay, also zum Ansehen und Zeigen zu gebrauchen, nicht jedoch um tatsächlich professioneller Videos zu drehen oder zu schneiden. Doch dafür ist man mit der Cam ohnehin nicht gut beraten, was jeder Profi bestimmt selber weiß.

Andoer 360 Grad Kamera

Für den privaten Gebrauch und das Herumspielen bzw. Experimentieren ist die Kamera plus App aber vielleicht die beste auf dem Markt für das Geld. Ich hatte beim Testen sehr viel Spaß. Die Möglichkeiten mit 360 Grad sind kaum beschreibbar und fast unendlich, da man nach dem Starten der Aufnahme absolut nichts verpassen kann, egal wie man die Cam hält. Das ist für mich als Nutzer von normalen Foto- und Videokameras echt eine tolle Erfahrung und ich bin schon sehr gespannt wo uns der ganze 360 Grad Hype noch hinführt.

Wenn ihr Interesse an dem Produkt habt, könnt ihr es gerne hier kaufen. Für euch Leser gibt es mit dem Code „360EUR“ sogar einen Rabatt! Das Ganze läuft jedoch nur bis zum 25. September, also wartet nicht zulange.

Andoer 360 Grad Kamera getestet: Lohnt sich ein Kauf?
3.96 (79.17%) 24 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0