Snapchat vermindert seinen Verlust


Das US-Unternehmen Snapchat konnte seine Nutzerzahlen in der Zeit von September bis Dezember 2018 bei 186 Millionen User pro Tag stabil halten. Im Vergleich zum vierten Quartal 2017 stabilisierte sich damit die Userzahl. Nachbörslich verbuchte die Aktie nach Bekanntgabe der Quartalszahlen einen Sprung nach oben.

Quartalszahlen Snapchat

Seinen Umsatz steigerte Snapchat im vierten Quartal 2018 um über 33 Prozent auf 389,3 Millionen US-Dollar und sind umgerechnet rund 342 Millionen Euro, teilte der Technologiekonzern mit.
Der Quartalsverlust belief sich auf 191,7 Millionen US-Dollar und sind 45 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Erwartungen der Analysten wurden mit den jetzt veröffentlichten Geschäftszahlen übertroffen.

Snapchat und Facebook

Seit Jahren kämpft Snapchat gegen den mittlerweile zum Facebook gehörenden Fotodienst Instagram. Die App wurde überarbeitet, um neben den vorwiegend jungen Nutzern auch stärker Erwachsene als Zielgruppe anzusprechen.

In diesem Jahr soll eine neue Android-Version der Snapchat-App erscheinen und könnte dem Unternehmen dabei helfen, seine Krise zu überwinden. Bei Snapchat verschwinden Fotos automatisch und war lange Zeit ein Alleinstellungsmerkmal, bis Instagram ebenfalls eine „Story“-Funktion erfolgreich integrierte.

Zukunft in AR?

Ohne Frage: Der Trend in Richtung Sprachnachrichten und die unfassbare Konkurrenz im eigenen Markt mit Facebook ist nicht zu übersehen. Doch Technologien der Zukunft wie AR oder VR könnten Snapchat helfen, wieder in die schwarzen Zahlen zu kommen.

Doch, ob man diese Zeiten noch erreicht?

Snapchat vermindert seinen Verlust

4 (80%) 20 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0