Facebook Messenger für Windows wird im März eingestellt

Die Windows-Anwendung für den Facebook Messenger wird bereits am dritten März eingestellt. Nutzer werden aktuell beim Start darauf hingewiesen. 

Schluss mit dem Client für das Windows-Betriebssystem. Zum dritten März wird Facebook Messenger eingestellt und ist nicht länger zur Verfügung. Ursprünglich wollte Facebook den Messenger dazu nutzen um die klassischen Messenger wie ICQ und Co. abzulösen und den Nutzer etwas entgegenzukommen, um ihnen den Umstieg so einfach wie möglich zu machen.

Wie auch immer, jetzt ist damit Schluss. Brauchte den überhaupt jemand? Ich habe ihn, wie viele Freunde, Bekannte und Bloggerkollegen auch, wirklich nie genutzt. Würde ich nun im Freundeskreis von diesem Schlussstrich erzählen, wäre womöglich bei einem Großteil noch nicht einmal bekannt, dass es jemals von Facebook dafür eine Lösung gab.

Facebook Messenger für Windows wird im März eingestellt

Facebook Messenger für Windows Phone angekündigt

Die Konzentration von Facebook liegt auf dem mobilen Sektor. Sicherlich dürfte bereits jedem die zwei Wörter „mobile first“ entgegengesprungen sein. Kein Wunder also, dass es den Messenger nun in den kommenden Wochen für Windows Phone geben wird.

Für andere Plattformen wie Android und iOS ist er schon länger verfügbar. Wer die normale App startet und darin Nachrichten lesen bzw. schreiben will, wird auf den gesonderten Facebook Messenger hingewiesen und dessen unheimlich starke Performance. Deswegen installiert habe ich diesen trotzdem nicht.

Facebook Messenger für Windows wird im März eingestellt
4 (80%) 3 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0