Bluboo Picasso 4G kommt mit NFC

Gute Nachrichten aus dem Hause Bluboo: Das bald erscheinende Bluboo Picasso 4G wird mit NFC ausgestattet. Beim Picasso 4G handelt es sich um ein Update für das Picasso 3G. Wie der Name schon vermuten lässt bringt das Update auch LTE-Unterstützung mit.

picasso-4g

Bluboo konnte mit dem Picasso 3G einen echten Erfolgshit feiern. Nun wird das Update bald erscheinen und die Specs lassen gutes vermuten. Near Field Communication (NFC) wird kommen! Mit NFC können Geräte wie Smartphones mit anderen Geräten drahtlos kommunizieren, wenn sich diese in unmittelbarer Nähe befinden. So können zum Beispiel mobile Zahlvorgänge erheblich beschleunigt werden – man muss lediglich das Smartphone an die Kasse halten, schon geht’s weiter. Während NFC vor allem in Asien und den USA eine große Sache ist, setzt sich die Technologie auch hierzulande immer weiter durch.

Bluboo Picasso 4G: 2 GB RAM, Akku mit 2500 mAh

Das Bluboo Picasso 4G wird mit einem 5“-Screen daher kommen, das in 1280 x 720 Pixel auflöst. Im Inneren des 4G-fähigen Picasso kommen 2 GB RAM zum Einsatz, sowie der MediaTek MT6735 als Quad-Core. Als interner Speicher sind 16 GB vorgesehen, während der Akku eine Leistung von 2500 mAh bringt.

Die Hauptkamera wird Fotos in bis zu 13 MP anfertigen können, während Selfies mit der frontseitig angebrachten Kamera in 8 MP geschossen werden. Google Android 6.0 Marshmallow kommt als Betriebssystem zum Einsatz. Das Gerät soll für 100 US-Dollar auf den Markt kommen und genau wie das Picasso 3G aussehen.

Quelle: gizchina.com


Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0