OnePlus 3T vorgestellt: Mehr Power, mehr Speicher

Der chinesische Hersteller OnePlus hat mit dem OnePlus 3T ein Update für das bisherige Modell vorgestellt. Vieles hat sich geändert, manches ist gleich geblieben. In Sachen RAM lag die Gerüchteküche daneben – statt der kolportierten 8 GB bleibt es bei 6 GB.

Immerhin kommt mit dem Snapdragon 821 ein neuer SoC zum Einsatz. Auch der Flash-Speicher hat ein Update bekommen und steht nun in zwei Varianten zur Verfügung. Kunden haben nun die Wahl zwischen einer Kapazität von 64 GB oder 128 GB. Die Akkuleistung hat sich ebenfalls leicht verbessert von 3000 mAh auf 3400 mAh. Durch den neuen SoC dürfte sich die Akkudauer aber kaum verlängert haben. Letztendlich ein Nullsummenspiel., da der Snapdragon 821 mehr Power benötigt.

USB Type-C ist nach wie vor mit von der Partie, leider wieder als Variante mit USB 2.0 statt USB 3.1.

b2ap3_large_oneplus-3t-gunmetal-1

OnePlus 3T mit neuer Frontkamera

Bei der Frontkamera ist im OnePlus 3T nun ein Samsung 3P8SP Sensor verbaut, der Fotos in maximal 16 MP erstellen kann. Vorher war der Sony IMX179 Sensor im Gerät verbaut, welcher „nur“ Selfies in bis zu 8 MP leisten konnte.

Das OnePlus 3T wird zudem in einer neuen Farbe erscheinen. Neben Soft Gold steht künftig auch die Variante in Gunmetal zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um ein dunkles Grau.

OnePlus 3T mit einem Flash-Speicher von 64 GB wird ab dem 28. November für 439 Euro in den Handel kommen. Der doppelte Speicher schlägt mit 479 Euro zu Buche.

Quelle: ChinaMobileMag

OnePlus 3T vorgestellt: Mehr Power, mehr Speicher
4.09 (81.82%) 11 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0