Tesla: App Mirroring für Google Android statt SDK

Das Tesla Model S ist nicht nur ein sehr interessantes Elektroauto, sondern hat auch ein 17 Zoll großes Touchscreen-Display in der Mittelkonsole zu bieten. Dieses hat Tesla für App-Entwickler in Aussicht gestellt, damit diese ihr Apps für das Model S umsetzen können.

Tesla plant mit App Mirroring

Wie sich Tesla-CEO Elon Musk aber nun diesbezüglich geäußert hat, wird es aber kein angekündigtes SDK (Software Development Kit) seitens Tesla geben. Vielmehr möchte das Unternehmen App Mirroring anbieten, das ebenfalls gut funktionieren dürfte.

Beim App Mirroring ist es so, dass Apps eines Smartphones eins zu eins auf dem Display des Model S angezeigt werden könnten. Das App Mirroring soll dabei sowohl für Google Android als auch Apple iOS zur Verfügung gestellt werden.

SDK könnte Hacks begünstigen

Dass sich Tesla gegen die Veröffentlichung eines SDKs entschieden hat, soll wohl mit der Angst vor Hacks zu tun haben. Das Model S war bereits mehrfach von Hackern als Ziel auserkoren worden, bisher aber ohne Erfolg. Da ein SDK aber die Gefahr von Hacks erhöht hätte, soll sich Tesla gegen den Release entschieden haben.

Quelle: 9to5google

Tesla: App Mirroring für Google Android statt SDK
4.1 (82%) 10 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0