UMi Super soll 4.000 mAh-Akku und 3D-Fingerabdrucksensor

Das UMi Super wird seinem Namen offenbar alle Ehre machen, denn die Spezifikationen scheinen bis jetzt wirklich außergewöhnlich. Außer 6 GB RAM, einem USB Typ C-Port und S-AMOLED-Display sollen nämlich ein großer, schnell aufladbarer Akku sowie ein einfach zu benutzender und sicherer Fingerabdrucksensor verbaut sein. 

umi-logo

Mit dem „Super“ scheint UMi erstmals in die Richtung eines Oberklasse-Smartphones gehen zu wollen, denn bisher waren die erschienen Geräte der Touch-Reihe beispielsweise zwar nicht schlecht, doch immerhin ein Kompromiss aus Preis und Leistung. Das UMi Super soll bald zwar unter 300 Dollar kosten, dennoch mit Spitzen-Specs aufwarten. Ein 5,5-Zoll-Display mit Super-AMOLED-Technologie und erwartbar hoher Auflösung, 6 GB RAM und der Top-Chip Snapdragon 820 von Qualcomm machen aktuellen Highend-Geräten Konkurrenz.

Fast Charging-Akku und 3D Touch ID

Nun wurde zudem bekannt, dass mit einem 4.000 mAh großen Akku den anspruchsvollen Komponenten auch genügend Saft verbaut sein wird. Doch was nützt ein großer Akku, wenn er Ewigkeiten zum Aufladen benötigt? Das müssen sich die Entwickler von UMi auch überlegt haben und verpassten dem Akku Fast Charging-Kompetenz, die über den USB Typ C-Anschluss erfolgt. Außerdem wirbt UMi damit, dank neuer Technologie einen der schnellsten und sichersten Fingerabdrucksensoren verbaut zu haben, denn „3D Touch ID“ arbeitet auf vier Ebenen.

Das UMi Super sollte in Kürze erscheinen, ist jedoch noch nicht in den gängigen Online-Shops gelistet.

UMi Super soll 4.000 mAh-Akku und 3D-Fingerabdrucksensor
4 (80%) 16 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0