Acer präsentiert neues Chromebook C7 auf der CeBIT

Das Unternehmen Acer nimmt die CeBIT in Hannover zum Anlass, der Öffentlichkeit ein neues Chromebook vorzustellen.

Das Chromebook C7 von Acer arbeitet mit dem Betriebssystem Chrome von Google. Grundsätzlich sind Chromebooks dafür vorgesehen, mit Anwendungen aus dem Internet zu arbeiten und müssen deswegen auch zwingend eine Internet-Verbindung zur Verfügung haben – allerdings besteht mittlerweile die Möglichkeit der Offline-Nutzung diverser Anwendungen.

Gespeichert wird in der Cloud. Das Chromebook C7 verfügt über einen Speicher von 100 GByte in der Cloud. Dieser kann ohne zusätzliche Kosten genutzt werden. Das neue Chromebook von Acer soll mit besonderen Sicherheitsfunktionen ausgestattet sein, damit die Nutzung via Internet möglichst ohne Gefährdung möglich ist.

Der Bildschirm des neuen Acer-Chromebooks hat eine Diagonale von 11,6 Zoll. Es ist zusätzlich mit einer Festplatte ausgestattet, die mit 320 GByte daher kommt. Als sehr benutzerfreundlich wird sich der schnelle Boot-Vorgang erweisen – innerhalb von 10 Sekunden soll das Gerät einsatzbereit sein.

Acer spricht mit diesem neuen Gerät sicherlich einen großen potenziellen Kundenkreis an, der allerdings nicht im Bereich der Luxus-Geräte zu suchen ist. Das Chromebook C7 wird wahrscheinlich noch im Frühjahr 2013 erhältlich sein – zu einem Preis von ungefähr 300 Euro.

Chromebooks gibt es seit dem Jahre 2011 unter anderem auch von den Unternehmen Lenovo und Samsung. Auch Google selbst hat ganz aktuell gerade ein Chromebook der Luxusklasse präsentiert. Konkurrieren werden diese beiden Chromebook-Varianten wohl nicht miteinander, da jedes für sich in einer anderen Liga spielt und Acer hier mit einem Modell der günstigeren Preisklasse auf den Markt kommt.

Damit hat das Unternehmen Acer gleich zu Beginn der CeBIT die Gelegenheit genutzt, sein neues Chromebook zu präsentieren. Die Hightech-Messe in Hannover dauert noch bis zum 09. März 2013 an.


Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0