Apple mit Patent für Macs mit eingebautem Projektor und LG setzt auf neue Beamer-Technologie

Zukünftige Macs von Apple könnten mit einem Projektor ausgestattet sein und nicht mehr mit einem Display.

Dies zumindest sieht ein aktuelles Patent vor, dass Apple in den USA zugesprochen wurde. Darunter versteckt sich aber nichts weiter als ein herkömmlicher „PC“, der ohne Display daher kommt. Ein eingebauter Projektor soll dagegen die Inhalte auf die Wand projizieren.

Eine sehr große Weitwinkeloptik sorgt zudem dafür, dass der Abstand zur Wand möglichst gering gehalten wird. Reine Projektoren dieser Art gibt es allerdings schon und werden vor allem im Bildungsbereich eingesetzt. Der Patentantrag wurde bereits 2008 eingereicht und ist unter dem Patent 8,610,726 einsehbar. Ob Apple allerdings jemals solch einen Mac bauen wird ist bisher noch unklar.

LG setzt auf neue Beamer-Technologie

Keine Frage, sollte es einen Mac mit integriertem Projektor geben, ist der Einsatz von konventionellen Leuchtmitteln nicht umsetzbar. LED oder Laser ist hier das Stichwort, die eine wesentlich höhere Lebensdauer mitbringen und zudem einen geringen Energieverbrauch besitzen. Viel entscheidender dürfte aber der Faktor Wärme sein, denn ei LED-Leuchtmittel gibt weniger Wärme ab als ein konventionelles Leuchtmittel.

LG PG60G Beamer

LG möchte hier der technologische Vorreiter auf dem Gebiet für LED- und Laser-Technologie sein und bringt mit dem PG60G einen mobilen Beamer auf den Markt. Ein Grund hierfür ist ebenfalls der Einsatz neuer Leuchtmittel-Technologien, die auch auf die Größe der Beamer einen bedeutenden Einfluss besitzen.

Laser-Technologie kommt bei den Modellen SA 560 und SA 565 zum Einsatz. Mit dem mitgelieferten Stift kann zudem der Beamer als Whiteboard in Schulungs- und Seminarräumen genutzt werden. Der SA 560 erlaubt sogar einen Abstand von nur 52 cm und erreicht eine Bildschirmdiagonale von 80 Zoll.

Einsatz von Beamer im Eigenheim

Bis es soweit sein wird und Apple einen vollständigen Mac mit integriertem Projektor herausbringt, wird noch einige Zeit vergehen. Im Haus / Wohnung einen Beamer für die eigene Heimkinoanlage einzusetzen ist ein regelrechter Trend geworden. Waren die ersten Beamer noch große schwere Kisten, sind sie jetzt klein und handlich.

LG zeigt es bereits und auch andere Hersteller bieten kleine Modelle auf dem Markt an. Eine Auswahl findet ihr zumindest bei http://www.ledbeamertest.net/ und zeigt auch von Klarstein einen Beamer für unter 100 Euro. Aber: Niemals bei einem Beamer an der falschen Stelle sparen und vor allem auf die Art der Leuchtmittel achten.  LED-Technologie sollte da sicher die erste Wahl sein, auch wenn sie in der Anschaffung zunächst teurer sind.

Apple mit Patent für Macs mit eingebautem Projektor und LG setzt auf neue Beamer-Technologie
4.14 (82.86%) 7 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0