HTC M10: Release am 11. April 2016 geplant

Am Sonntag startet der Mobile World Congress 2016 in Barcelona und vor Ort werden sich viele Hersteller tummeln, die ihre neuen Flaggschiffe vorstellen, zum Beispiel das LG G5. Das HTC M10 wird hingegen nicht in Barcelona erwartet, das taiwanische Unternehmen plant einen separaten Release.

HTC M10: Release am 11.04.2016

Und zwar soll das HTC M10 am 11. April 2016 in London vorgestellt werden, im Zuge eines eigenen Events des Herstellers. Das ergibt auch Sinn, immerhin hat HTC in den vergangenen Jahren immer wieder schlechte Zahlen veröffentlicht, was ein direktes Duell mit dem Samsung Galaxy S7 oder LG G5 wenig aussichtsreich macht.

Darüber hinaus heißt es, dass das M10 gar nicht unter diesem Namen auf den Markt kommen soll. Vielmehr sei es geplant, das kommende Flaggschiff wieder in die „One“-Reihe einzugliedern, bisher aber noch mit unbekanntem Namen.

Neuer Name für das kommende Flaggschiff

In puncto Technik soll das neue HTC-Flaggschiff mit einem 5,1 Zoll großen Display mitsamt QHD-Auflösung, einer Qualcomm Snapdragon 820 und 4 GB RAM aufwarten. Als Betriebssystem ist Google Android 6.0.1 Marshmallow als vorinstallierte Variante eingeplant.

Quelle: Phonearena


Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0