Darum sind Android-Smartphones vom Angebot im Play Store abhängig

Ein Smartphone ohne Apps? Wenig smart und kaum vorstellbar. Kein Wunder also, dass auf jedem neuen Smartphone mit dem Android Betriebssystem auch der Google Play Store bereits vorinstalliert ist. Doch wofür sind die Google Play Dienste eigentlich notwendig? Und gibt es überhaupt Alternativen, um nicht gänzlich auf Apps verzichten zu müssen? Wir klären auf:

Was sind Google Play Dienste?

Die Google Play Dienste sind ein integraler Bestandteil des Android-Betriebssystems. Ohne sie würden viele Apps nicht funktionieren, zudem könnten diese nicht auf andere Google-Dienste zugreifen. Die Google Play Dienste sind als App auf jedem Android-Smartphone ab Version 2.2 vorinstalliert und lassen sich standardmäßig weder deaktivieren, noch deinstallieren. Sie dienen als wichtige Schnittstelle, sowohl zu den Google-Diensten als auch der Hardware-Funktion des Android-Gerätes. Über die Google Play Dienste kann Google zum Beispiel auch bestimmte Bereiche oder Apps des Smartphones aktualisieren, obwohl eine veraltete Betriebssystem-Version verwendet wird. Zur Nutzung der Google Play Dienste ist die Einrichtung eines kostenlosen Google-Kontos unabdingbar.

Apps

Alternativen zum Play Store – Vorteile und Risiken

Über den fest ins System integrierten Google Play Store ist der Zugriff auf Apps, Musik, Filme, Spiele und andere digitale Güter problemlos möglich. Nutzer von Android-Geräten können jedoch nicht auf den App-Store des Konkurrenten Apple zurückgreifen. Sie sind somit abhängig von einem Anbieter, welcher nicht nur über Preis und Angebot entscheidet, sondern auch das Nutzerverhalten fortwährend analysiert. Wer dies nicht möchte, kann sein Smartphone und beliebige Apps mit gewissen Einschränkungen und Risiken auch ohne Google-Konto nutzen. Im Internet finden sich auf vielen Unternehmensseiten sowie spezielle Anbieter wie Amazon, AndroidPit oder Opera, die sogenannte APK-Dateien zum Download anbieten. Diese ermöglichen die Installation einer App ohne den Play Store.

Doch Vorsicht: Sie müssen der Installation aus unbekannten Quellen zustimmen und tragen somit die alleinige Verantwortung für Schäden und Datenverluste. Google prüft seine Apps, bevor sie im Play Store landen. Diese Sicherheit ist bei der Installation von APK-Dateien also nicht gegeben. Sind Nutzer sich unsicher oder vertrauen der Quelle nicht, sollten sie lieber die Finger von möglichen schädlichen Inhalten lassen. Eine Alternative: Der Google Play Store kann auch ohne Google Account angesehen werden. Ist die gewünschte APK_Datei auch hier als App aufgeführt, kann davon ausgegangen werden, dass die Datei sicher ist. Wer jedoch Wert auf echte Sicherheit legt, sollte lieber auf den bewährten Play Store zurückgreifen. Mittels Guthabenkarten oder Gutscheincodes kann bedenkenlos im App-Store eingekauft werden. Mit dem Startselect Google Play Promo Code gibt es beim Kauf eines Google Play Gutscheincodes sogar noch satte zehn Prozent Extra-Guthaben, was sogar die ein oder andere Gratisapp ermöglicht.

Darum sind Android-Smartphones vom Angebot im Play Store abhängig
4 (80%) 21 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0