Miet’se: Technik nicht kaufen, sondern mieten! [Sponsored Video]

Wer sich schon immer gefragt hat, was Cortana damit meint, dass „wir“ uns jetzt Katzenvideos anschauen können, nachdem das Netzwerk-Setup beendet ist, für den haben wir jetzt eines: Es geht um Grover – einem Dienst, bei dem ihr eure Technik nicht kaufen müsst, sondern mieten könnt. Kauf keine Technik – Miet’se!

Nichts ist so langweilig wie das Smartphone von gestern

Wir leben in einer Zeit, in der die technische Entwicklung immer schneller voranschreitet. Was heute noch angesagt ist, ist morgen schon nur noch Sondermüll. Blöd, wenn man seine digitalen Spielzeuge alle gekauft hat, denn das bedeutet, dass mithin eine ganze Menge Geld sinnvoll investiert wird. Grover weiß die Antwort darauf: Mieten!

Mit Grover könnt ihr vom Smartphone bis zur Xbox alles mieten – und wenn es seinen Zweck erfüllt hat, kommt das Device zurück in den Karton und wird an Grover zurückgeschickt. Auf die Art bezahlt ihr nur solange, wie ihr ein Gerät auch tatsächlich verwendet und wenn sich die Interessen ändern oder ein neues Produkt herauskommt, hört der Spuk auf. So bleibt ihr flexibel.

In der neuen Kampagne wird mit einem humorvollen Video auf das Konzept aufmerksam gemacht. Miet’se, ist das Motto und die Katze kommt als heimlicher Hauptdarsteller auch nicht zu kurz. Denn das Konzept ist einfach: Kauf keine Technik – Miet’se!

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Grover.

Miet’se: Technik nicht kaufen, sondern mieten! [Sponsored Video]
4.08 (81.54%) 13 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0