Phishing mit gefälschten Telekom-Rechnungen per E-Mail

Erneut gibt es eine große Flut an Phishing-Attacken mit gefälschten Telekom-Rechnungen die per E-Mail bei seinen Empfängern eintrudeln.

Die E-Mail stammt von Betrügern und ist mit äußerster Vorsicht zu genießen. Links sollten nicht geöffnet werden und auch keine Datei-Anhänge. Denn hierbei werden Trojaner in das System eingeschleust.

Gleiches gilt auch aktuelle für merkwürdige Rechnungen von Vodafone. Auch diese sind mit äußerster Vorsicht zu genießen. Einer der Anhaltspunkte für Phishing sind hierbei die merkwürdigen und vor allem auch oft hohen Rechnungssummen.

telekom

Phishing ist auch weiterhin eine beliebte Abzockmethode und es gibt genug die Links öffnen, Rechnungen bezahlen oder ihre Daten hinterlegen. Die E-Mails sollten gelöscht werden und es gilt sie komplett zu ignorieren. Nur so kann eine mögliche Einschleusung von Trojanern verhindert werden.

Der Support bei der Telekom wird an dieser Stelle die gleichen Informationen weitergeben und kann gegen diesen Spam leider nichts ausrichten.

Update: Telekom reagiert mit Blog-Beitrag

Es ist nicht das erste Mal, dass die Telekom und auch andere Anbieter bzw. deren „angebliche Kunden“ von Phishing-Attacken bombardiert werden. Die Telekom ist aber an der Aufklärung bemüht und informiert in einem Blog-Beitrag ausführlich über die Zusammenhänge und was der Empfänger dagegen machen kann.

Damit reagiert man etwas spät und betroffene Empfänger dürften zu spät auf den Eintrag stoßen. Dennoch wird es nicht das letzte Mal gewesen sein und noch häufiger vorkommen. Wer den Beitrag liest, ist in der Zukunft noch etwas aufgeklärter.

Phishing mit gefälschten Telekom-Rechnungen per E-Mail
4.5 (90%) 6 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0