Samsung Galaxy Note 11: Das sagt die Gerüchteküche über das neue Smartphone

Knapp ein halbes Jahr nach Vorstellung des aktuellen Samsung Galaxy Note 10 ist die Gerüchteküche bereits wieder am brodeln: Mit welchen Features wird das Flaggschiff des koreanischen Konzerns wohl 2020 aufwarten? Da der erwartete Release gar nicht mehr so weit entfernt ist, möchten wir im Folgenden den aktuellen Stand der Gerüchte zusammenfassen und auch einen Blick auf die Konkurrenz werfen.

Wann wird das Samsung Galaxy Note 11 veröffentlicht?

Vermutlich knüpft die elfte Generation des stattlichen Smartphones an die Note-Tradition an und wird im Oktober 2020, also genau ein Jahr nach der Veröffentlichung des Galaxy Note 10 auf den Markt kommen. Mit dem Schwestermodell S11 wird Samsung-typisch dagegen bereits gegen Ende Februar 2020 gerechnet.

Welche Features hat das Samsung Galaxy Note 11?

Wenn man den Berichten Glauben schenken mag, so könnte eines der innovativsten Features des kommenden Boliden eine unter dem Display versteckte Frontkamera sein. Diese würde Platz für ein lückenloses, die gesamte Front überspannendes Display machen, das man so in aktuellen Smartphones noch nicht gesehen hat. Mit dieser Idee ist der Konzern jedoch nicht alleine: Auch Konkurrent Xiaomi hat bereits ein entsprechendes Feature angeteasert, Gerüchten zufolge soll Huawei ebenfalls an einer vergleichbaren Funktion arbeiten.

Doch auch abgesehen davon soll der Bildschirm überarbeitet werden: Denkbar ist hier ein Samsung-eigenes M10-Display, welches wohl nächstes Jahr ebenfalls das Samsung Galaxy S11 zieren soll. Mit Ausnahme dieser beiden Details gibt es bisher nur wenig Konkretes zum kommenden Galaxy Note 11, da sich die Gerüchteküche wie immer mehr auf die S-Reihe konzentriert. Diese soll wohl beispielsweise mit einem neuen Fünffach-Zoom kommen, der dann so oder ähnlich auch im Note verbaut werden könnte.

Wie geht es mit Samsung Galaxy Note 11 und Galaxy S11 weiter?

Schon seit längerem kann man immer wieder lesen, dass die koreanische Firma wohl plant, die Teilung in Note und S-Reihe abzuschaffen und stattdessen auf ein gemeinsames Top-Smartphone zu setzen. In diesem Kontext scheint es gar nicht unrealistisch, dass wir im kommenden Jahr mit dem Note 11 das letzte Samsung-Smartphone seiner Art sehen werden.

Jetzt schon ein Galaxy Note kaufen: Wo ist es am besten?

Wir empfehlen euch vor allem folgendes: Vergleicht auf Portalen wie Idealo oder MyDealz oder anderen Preis-Portalen die aktuellen Angebote. Es kann gut vorkommen, dass ihr auch bei anderen Anbietern und Provider nochmals eine Ecke günstiger bekommt, als auf Amazon, Ebay oder sogar den großen Providern. Vor allem mit Vertrag könnt ihr dort eine Ratenzahlung wählen und kommt ziemlich schick weg. Bei 1und1 gibt es das Samsung Galaxy Note 10 mit einem Tarif für 44 Euro im Monat. Das ist schon eine Ansage, gerade, wenn ihr den Gerätepreis nicht auf einmal stemmen könnt. Eine Ratenzahlung ohne Vertrag ist bei manchen Anbietern wie Grover möglich, wobei es definitiv Sinn ergeben kann, den Anbieter zu wechseln oder direkt über den Mobilfunkanbieter eine solche Ratenzahlung via Vertrag zu machen. Vergleicht hier am besten einmal.

Blick über den Tellerrand: Abgrenzung zum iPhone 11 Pro Max

Wer mit dem Gedanken spielt, sich nach Veröffentlichung das neue Samsung Galaxy Note 11 zuzulegen, wird das Gerät wahrscheinlich mit Apples Konkurrenzmodell vergleichen. Dabei müssen beide Smartphones den Wettkampf nicht scheuen – während Apple auf dem Papier in den Bereichen Arbeitsspeicher und Kameraauflösung unterlegen ist, sind diese Werte im Praxistest nicht ausschlaggebend. Was dagegen ins Gewicht fällt, ist die neue dreigeteilte Kamera des iPhones: Diese kann durch eine intelligente Kombination aus starker Hardware und cleverer Software auch unter unmöglichsten Licht- und räumlichen Bedingungen noch ansprechende Fotos ausgeben. Schlussendlich spielt jedoch auch die Frage nach den eigenen Präferenzen bei der Wahl des Betriebssystems eine entscheidende Rolle: Während Apple sich mit iOS 13 ganz klar im Bereich Datenschutz positioniert, wirbt Android 9 mit einem gewohnt hohen Grad der Individualisierbarkeit.

Samsung Galaxy Note 11: Das sagt die Gerüchteküche über das neue Smartphone
4 (80%) 2 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0