Samsung Tablet: Bald Bedienung mit Gehirn möglich?

Das Unternehmen Samsung arbeitet offensichtlich an einem Projekt, das zum Ziel hat, künftig Tablet-PCs mittels der eigenen Gedanken zu steuern.

Die Forscher des Emerging Technology Lab des Unternehmens Samsung arbeiten gemeinsam mit der texanischen Universität in Dallas an einer Methode, die eine Computersteuerung per Gehirnstrom ermöglichen soll. Als Schnittstelle zwischen Tablet-PC und Mensch dient eine Haube, wie sie beispielsweise bei einer EEG-Untersuchung verwendet wird. Diese misst die Gehirnströme. Nun konzentriert sich der Träger dieser Haube auf ein Icon, das er auf dem Tablet vor sich sieht und „klickt“ dieses via Gedankengang an. Dann soll sich dieses Icon auch tatsächlich öffnen und man kann mit der so ausgewählten App arbeiten. Die Forscher können diesbezüglich bereits eine Trefferquote von 90 Prozent vorweisen.

samsung-gehirn-tablet-mitDiese Methode funktioniert durch bestimmte optische Reize, die ein ganz bestimmtes Muster der Hirnströme ergeben. Zurzeit werden noch Elektroden verwendet, die ein Kontaktmittel benötigen. Der Forscher Roozbeh Jafari ist aber bereits einer Lösung auf der Spur, die mit trockenen Elektroden arbeitet. Das würde bedeuten, dass man auf Dauer auf ein Kontaktmittel verzichten könnte und die Elektroden in eine Kopfbedeckung integriert werden könnten. Um ein Tablet auf diese Weise zu steuern müsste natürlich diese Kopfbedeckung getragen werden. Für Menschen, die an einer körperlichen Behinderung leiden wäre das eine große Chance. Auf diese Weise könnten sie Tablet-PCs mit ihren Gedanken steuern und auf eine Bedienung durch die Hände verzichten.

Die Möglichkeit, ein Smartphone per Eye-Tracking zu bedienen ist bereits bekannt. Aufgrund dieser Forschungen des Unternehmens Samsung könnte es in der Zukunft auch denkbar sein, mit einem Tablet-PC per Gehirn zu kommunizieren.

httpv://youtu.be/KhJLkfLQFac

Samsung Tablet: Bald Bedienung mit Gehirn möglich?
4.42 (88.33%) 12 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0