Ulefone Metal: Erstes OTA-Update ist da

Der chinesische herstelle Ulefone hat jetzt ein erstes Update für das Ulefone Metal veröffentlicht. Nutzer des Geräts bekommen die aktualisierte Software OTA geliefert.

Kurios mutet es dabei schon an, dass es bereits in der Vergangenheit einige Update für das Metal gegeben hat, diese aber von der Nutzerschaft manuell eingepflegt werden mussten. Diese Praxis scheint nun ein Ende zu haben – die User brauchen die Software nicht mehr zu flashen.

Wer die halbwegs inoffiziellen Updates bereits auf dem Smartphone hat, braucht das aktuelle Softwarepaket nicht zu installieren. Allen anderen Nutzern sei die Aktualisierung ans Herze gelegt, da Ulefone einige Fehler ausgemerzt hat.

device_in_the_box_1

Mit dem Update können nun auch GPS-Informationen mitsamt Fotos gespeichert werden. Auch Probleme mit der Installation von „unerwünschten“ Apps wurden behoben. Darüber hinaus wird nun die Anzahl der Kontakte in einem Ordner angezeigt. Zusätzlich wurde einige kleinere Fehler behoben, die der Hersteller nicht explizit aufzählt.

Leider gab es keine Verbesserungen was die Kamera des Ulefone Metal angeht. Hier müssen Nutzer entweder mit der vorab installierten Software zurecht kommen oder auf eine externe Lösung setzen. Wegen der Kamera-App ist Ulefone schon häufiger in die Kritik geraten.

Ulefone Metal: Octa-Core mit 3 GB RAM

Das Ulefone Metal ist 5,0 Zoll groß und mit einer Sony IMX149 ausgestattet, die Bilder in 8 MP liefert (13 MP interpoliert). Der MT6753 taktet in je 1,3GHz bei acht Kernen. Hinzu kommen noch 3 GB RAM und 16 GB Flash-Speicher, die um bis zu 128 GB erweitert werden können. LTE wird auch mit deutschen Frequenzen voll unterstützt.

Quelle: chinamobilemag


Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0