Weltweit kostenloses WLAN in Städten? Google will es umsetzen

Google will weltweit kostenloses WLAN in Städten ermöglichen und hat hierfür vor wenigen Wochen ein Projekt angekündigt, welches in Kooperation mit Sidewalks Labs umgesetzt werden soll. 

Der Bundestag setzt 2.500 Hotspots für das eigene WLAN-Netz ein, worauf die Bürger leider nicht zugreifen können. Dabei sollen sich die Kosten auf 11,5 Millionen Euro belaufen und erst bis 2017 fertiggestellt sein. Eine lange Zeit für eine solche Infrastruktur, wie lange dies wohl dauern wird, bis es in Deutschland freies WLAN in den Städten geben könnte?

Ganz anders sieht es da dank Kabel Deutschland aus, die bereits in wenigen Städten kostenfreies WLAN anbieten und weiter ausbauen. In Venedig gibt es bereits ein flächendeckendes WiFi-Netz und wurde u.a. von ABB umgesetzt. Dieses Projekt ist Teil der „Free ItaliaWiFi“-Initiative und soll rund 40.000 Kunden am Tag versorgen können.

WLAN

Sidewalks Labs kaufte die Unternehmen Control Group und Titan auf, beide wollten öffentliche Münztelefon in New York zu kostenlosen Hotspots umfunktionieren. Jetzt will Google gemeinsam mit Sidewalks Labs dieses Projekt sogar ausweiten und weltweit in Städten kostenloses WLAN anbieten. Damit sich diese finanzieren, soll Werbung über Displays in den Hotspots abgespielt werden.

Bisher so die Theorie, denn genaue Pläne über weitere Städte und bis wann das Projekt beendet sein soll, gibt es bisher nicht. Wir werden somit wohl noch länger darauf warten müssen, bis wir hier freies WLAN durch Google nutzen können.

Es sein denn Kabel Deutschland legt eine Schippe drauf und versorgt weitere Städte mit WLAN. Einen weiteren Lichtblick möchte ich an dieser Stelle aber noch nennen, denn auch Unitymedia baut kostenloses WLAN aus und bietet ab Jahresende für seine Kunden in einigen Städten die kostenlose Nutzung der Hotspots an. Nicht-Kunden erhalten immerhin 100 MB pro Tag frei und werden danach lediglich gedrosselt.

Weltweit kostenloses WLAN in Städten? Google will es umsetzen
3.9 (78.1%) 21 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0