Xiaomi Yi 4K: Hochauflösende Action-Cam von Xiaomi vorgestellt

Die Action-Cam von Xiaomi bekommt mit der Yi 4K eine neue Version. Wie der Name schon vermuten lässt, sind nun auch Aufnahmen im sogenannten 4K möglich, das ja momentan in aller Munde ist. 

xiaomi-yi-cam-4k

Wie scharf ist 4K?

4K ist eigentlich eine sehr schwammige Bezeichnung, die sich allerdings eingebürgert hat. Konkret bezeichnet sie Video-Aufnahmen mit einer Auflösung von 4096 × 2160 Pixeln. Dazu muss jedoch auch immer die Bildwiederholungsrate beachtet werden, die die Kamera bei welcher Auflösung unterstützt. Bei der neuen Yi Cam sind das ordentliche 30 FPS, was als flüssig zu beurteilen ist.

Weitere mögliche Auflösungen sind 2,5K (2432 x 1366 Pixel) bei 30 FPS oder 2560 x 1440 Pixel bei 60 FPS – was etwas verwirrend ist. Wem FullHD (1920 x 1080 Pixel) vollkommen ausreicht, darf in 120 FPS schießen, genau wie in 960p. 1280 x 720 Pixel markieren das Maximum bei 240 FPS, was sich für Slow-Motion-Shots anbietet. Übrigens ist der Sony-Sensor IMX377 mit 12 MP, 155°-Winkel und f/2.8-Blende dafür verantwortlich.

WiFi mit 5 GHz-Band

Zudem ist noch zu erwähnen, dass auch ein Display für eine Vorschau verbaut ist – was nicht selbstverständlich für eine Action-Cam ist. Dieses misst 2,19 Zoll in der Diagonalen und hat eine Pixeldichte von 330 PPI. Neben Verbindung über Bluetooth und 2,4 GHz-Band für WiFi ist auch ein 5-GHz-Band verbaut. Der 1.400-mAh-Akku soll für rund 2 Stunden Aufnahme ausreichen.

xiaomi-yi-cam-4k-wasserdicht

Für 227 Euro vorbestellbar

Xiaomi hat im Crowdfunding über eine Millionen Euro gesammelt, allerdings ist die neue Yi Cam auch nicht mehr so günstig wie ihre Vorgänger – diese bewegen sich nämlich im Bereich von etwa 70 Euro, die Yi Cam 4K soll umgerechnet etwa 160 Euro (1199 Yuan) kosten – bei GearBest hingegen ist sie für 227 Euro vorbestellbar.

Quelle: JD via: Android Authority

Xiaomi Yi 4K: Hochauflösende Action-Cam von Xiaomi vorgestellt
4.11 (82.22%) 9 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0