Apple iPhone: Samsung investiert in OLED-Produktion

Bereits seit geraumer Zeit gibt es Gerüchte darüber, dass Apple in Zukunft auf OLED-Displays für seine iPhones setzen will, wenngleich bisher noch nicht bekannt ist, wann der Wechsel genau vollzogen werden soll. Bisher wird 2018 mit der ersten iPhone-Generation gerechnet, die über ein OLED-Display verfügt – diese sollen unter anderem von Samsung produziert werden.

Samsung plant OLED-Investitionen

Laut eines neuen Berichts soll Samsung seine bisher geplanten Investitionen in die OLED-Produktion noch einmal steigern wollen. Bis zum Jahr 2017 sollen rund 7,47 Milliarden US-Dollar in die Produktion und Erweiterung der OLED-Fertigung gesteckt werden.

Angeblich soll sich Apple selbst auch an den Kosten für die Erweiterungen beteiligen, in welchem Umfang dies geschehen soll, ist aber bisher leider nicht bekannt. Zumindest ist klar, dass Apple ein großes Interesse daran hat, dass die OLED-Displays von Samsung sehr gut funktionieren und eine hohe Qualität mit sich bringen.

Apple iPhone 8: Erstes OLED-Modell

Auf lange Sicht soll Samsung sogar flexible OLED-Panels für Apple fertigen, allerdings ist bisher nicht bekannt, wann diese zum Einsatz kommen könnten. Nach aktuellen Informationen jedenfalls soll das Apple iPhone 8 im Jahr 2018 das erste iPhone-Modell werden, das auf ein OLED-Display setzt.

Quelle: ET News via AppleInsider

Apple iPhone: Samsung investiert in OLED-Produktion
4.27 (85.33%) 15 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0