Das Samsung Galaxy S5 überzeugt auch mit wenigen Innovationen

Mittlerweile ist das Samsung Galaxy S5 seit gut zwei Wochen im Handel und viele konnten sich ein eigenes Bild von dem neuen Flaggschiff aus dem Hause Samsung machen. 

Grundsätzlich überzeugt es zwar durch die deutliche Weiterentwicklung gegenüber seinem Vorgängermodell (Samsung Galaxy S4), dennoch hat man im Vorfeld mehr oder überhaupt große Innovationen erwartet.

Schon im Februar konnte das Smartphone vorbestellt werden und liegt aktuell bei einem Preis von 689 Euro (bei Amazon). Kaum ist es auf dem Markt gelandet, ist es auch schon fast wieder ausverkauft. Das betrifft nicht nur den Fachhandel, sondern auch die Onlineshops und bei Amazon sind alle drei Farben so gut wie ausverkauft. Die blaue Version ist schon gar nicht mehr verfügbar.

Design, Gehäuse und Display

Blickt man von vorn auf das Galaxy S5, so scheint es vom Design eine Mischung aus dem Note 3 Neo und dem Galaxy S4 zu sein. Im Vergleich zum S4 ist es kantiger und größer, aber kleiner als das Note 3 Neo. So kommt es am Ende auf eine Abmessung von 142 x 72,5 x 8,1 mm und erreicht ein Gewicht von 145 Gramm.

samsung-galaxy-s5-dark

Samsung setzt bei seinem Gehäuse weiterhin fast vollständig auf Kunststoff. Der Akkudeckel lässt sich abnehmen und der Akku selbst ist austauschbar. Im Gegensatz zu seinen direkten Konkurrenten ein Pluspunkt. Auch wenn der Akkudeckel durch sein Muster und der Gummierung nicht jedem gefällt.

Das Super AMOLED-Display erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und ist ganze 5,1 Zoll groß. Bei der Displayhelligkeit konnte es im Vergleich zum S4 noch einmal deutlich zulegen und auch die Farbwiedergabe soll sich verbessert haben.

Technische Details im Samsung Galaxy S5

Unter der Haube arbeitet der Snapdragon Quad-Core-Prozessor mit 2,5 GHz und wird dabei von einem 2 GB großen Arbeitsspeicher unterstützt. Als internen Speicher stehen 16 GB zur Verfügung und kann dank microSD-Kartenslot auf bis zu 64 GB erweitert werden. Das Galaxy S5 wird mit dem Android-Betriebssystem 4.4.2 ausgeliefert.

Wie bereits erwähnt lässt sich der Akku austauschen und erreicht eine Kapazität von 2.800 mAh, die das S5 durchaus nötig hat. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass das neue S5 von Samsung einen ¾ Tag überstehen kann.

samsung-galaxy-s5

Videoaufnahme soll mit einer 4K-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel möglich sein und laut Samsung besitzt die Kamera auf der Rückseite 16 Megapixel. Die Frontkamera ist mit 2 Megapixel ausgestattet. Insgesamt soll die Kamera solide arbeiten und brauchbare Bilder erstellen können. Die Werte auf dem Datenblatt sollen aber nach der Computerbild deutlich abweichen.

Für wen eignet sich das Samsung Galaxy S5?

Eine durchaus berechtigte Frage und Nutzer eines Samsung Galaxy S4 müssen nicht zwingend den Umstieg machen. Sicher mag Samsung hier deutlich nachgelegt haben und konnten ein durchaus vernünftiges Smartphone auf den Markt positionieren können. Aber die Konkurrenz ist mit dem HTC One M8 und dem iPhone 5S gut bestückt und da kann auch der Fingerabdrucksensor als „Highlight“ nicht das Kaufargument sein.

Das Samsung Galaxy S5 überzeugt auch mit wenigen Innovationen
3.7 (73.91%) 23 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0