EaseUS Data Recovery Wizard: Das hier ist der beste Datenretter für Windows und Apple Computer (+ Black Friday Angebote)

Daten können auf vielen Wegen verloren gehen: Entweder durch eigenes Verschulden, etwa wenn man aus Versehen den Papierkorb entleert, USB-Sticks während eines Kopiervorgangs entfernt oder unwissentlich eine SD-Karte formatiert, oder aber durch äußere Umstände. Wird bei einem Stromausfall die Festplatte angehalten, können Schreibvorgänge abgebrochen und wichtige Dateien gelöscht werden. Auch ein Systemabsturz kann einen Datenverlust zur Folge haben. Ohne Backup ist in den meisten Fällen der Gang zum Profi die letzte Option – dieser stellt die Daten gegen Bezahlung wieder her. Mit dem EaseUS Data Recovery Wizard ist dies nun auch Normalnutzern möglich: Ohne umfassende PC-Kenntnisse können hier Fotos, Videos, Musik und mehr wiederhergestellt werden.

Wie können gelöschte Daten wiederhergestellt werden?

Das Löschen einer Datei am Computer hat nicht sofort deren ‚Zerstörung‘ zur Folge: Zuerst wird diese lediglich an ihren neuen Speicherort – den Papierkorb – bewegt. Wird dieser geleert, befindet sich die Datei weiterhin auf der Festplatte; Mac oder Windows-PC entfernen lediglich den betreffenden Pfad, machen die Datei also für den Nutzer ‚unsichtbar‘ und merken sich, dass der belegte Speicherplatz in Zukunft wieder beschrieben werden kann. Erst wenn das geschehen ist, wird die Wiederherstellung schwierig bis unmöglich. Hier setzten Datenrettungssoftwares wie der EaseUS Data Recovery Wizard an: Noch nicht überschriebene Medien können mit ihrer Hilfe leicht wieder für den Anwender zugänglich gemacht werden. Gelöschte und aus dem Papierkorb entfernte Dateien des ausgewählten Volumes werden direkt nach dem Start des Programmes durch eine sogenannte ‚Quick Search‘ durchsucht und übersichtlich präsentiert. Führt dies nicht zum Ziel, kann eine gründlichere, dafür jedoch etwas langsamere ‚Deep Search‘ hilfreich sein.

Der EaseUS Data Recovery Wizard in der Praxis

Eine klare, aufgeräumte Oberfläche macht den Einstieg in den EaseUS Data Recovery Wizard zum Kinderspiel. Der Nutzer wählt einfach das gewünschte Speichermedium aus – dies kann eine interne oder externe HDD beziehungsweise SSD, ein USB-Stick oder eine Speicherkarte sein. Im folgenden Schritt wird der gesuchte Dateityp definiert: Dies kann zum Beispiel ein Foto, Video oder Textdokument sein. Neben Audio- und Archivdateien zeigt das Tool darüber hinaus noch eine Vielzahl weiterer Medientypen an. Jetzt wird die Indexierung gestartet – da die Dateien ja nicht wirklich ‚wiederhergestellt‘, sondern lediglich neu zugänglich gemacht werden, muss der Nutzer hier nicht lange warten. Bei sehr großen Festplatten mit mehreren Terabyte großen Mediatheken kann im Zweifelsfall eine Eingrenzung der Suchergebnisse vor dem Start helfen.

Auch in Sonderfällen, wie wenn der Nutzer eine beschädigte SD- oder micro SD-Karte reparieren muss, leistet der EaseUS Data Recovery Wizard gute Dienste: Wo normalerweise die Formatierung und der damit verbundene Verlust aller Dateien die einzige Option wäre, zeigt die Software hier alle auf der Karte gespeicherten Fotos oder Videos an und formatiert erst nach deren Sicherung.

Welcher Version des EaseUS Data Recovery Wizard ist die richtige für mich?

Unterschiedliche Nutzer haben unterschiedliche Ansprüche an eine Datenrettungssoftware – während der eine regelmäßig defekte SD-Karten rettet, benötigt der andere das Tool einmal jährlich, um ein versehentlich gelöschtes Word-Dokument zu bergen. Aus diesem Grund bietet Hersteller EaseUS drei Versionen des Data Recovery Wizard an: Die gratis erhältliche ‚Lite‘-Version richtet sich an alle, die das Programm testen und Dateien bis zu einer Gesamtgröße von 2GB wiederherstellen möchten. Wer die ‚Pro‘-Version erwirbt, bekommt neben der Aufhebung der Größenbeschränkung kostenfreie lebenslange Upgrades sowie technischen Support. Stürzt der PC ab und lässt sich nicht mehr starten, ist der Data Recovery Wizard ‚Bootable Media‘ eine Option – dieser kann auch dann noch auf die Festplatte zugreifen, wenn dies über die gewohnte Benutzeroberfläche nicht mehr möglich ist.

Da Daten ständig verloren gehen können und im Fall der Fälle schnell gehandelt werden muss, ist der Besitz eines Tools zur Datenrettung eine gute Idee für alle, die häufig am PC arbeiten. Der EaseUS Data Recovery Wizard Lite kostet nichts, gibt jedoch trotzdem ein Gefühl der Sicherheit.

Ihr wollt das Tool demnächst vielleicht kaufen oder es euch ansehen? Dann geht auf jeden Fall auf die Black Friday Seite von EaseUS zuerst. Denn da habt ihr die Chance, das Programm viel billiger zu bekommen.

Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0