Google verkauft Motorola an Lenovo für 2,91 Milliarden US-Dollar

Nach aktuellen Gerüchten könnte Google schon bald Motorola an Lenovo für rund 2 bis 3 Milliarden US-Dollar verkaufen.

Laut China Daily und The Verge soll die Übernahme bereits am morgigen Donnerstag bekannt gegeben werden. Für Lenovo wäre dies ein enorm wichtiger Sprung für das kommende Jahr auf dem Smartphone-Markt und würde auch für mehr Aufmerksamkeit auf dem amerikanischen Markt sorgen.

Erst vor gut zwei Jahren kaufte Google die Mobilfunksparte Motorla Mobility für 12,5 Milliarden US-Dollar und wollte damit vor allem das eigene Patentportfolio weiter ausbauen. Doch ein Verkauf von Motorola ist gar nicht so abwegig.

Google könnte Motorola an Lenovo verkaufen

Denn im dritten Quartal 2013 musste Google einen Verlust von rund 248 Millionen US-Dollar hinnehmen. Die Quartalszahlen für das vierte Quartal 2013 werden erst morgen bekannt gegeben.

Zum Verkauf und den Gerüchten hält sich Lenovo bisher wie erwartet bedeckt und auch von Google ist bisher kein Statement zu entlocken. Wir dürfen also gespannt sein, wie es morgen aussehen wird und ob Google tatsächlich Motorola verkaufen wird.

Update: Google gibt in einer Pressemitteilung den Verkauf an Lenovo bekannt

Kurz nachdem die Gerüchte über den Verkauf von Motorola an Lenovo bekannt wurden, wartete man zunächst vergebens auf eine Antwort von Google oder Lenovo. Jetzt gab Google kurz darauf in einer Pressemitteilung den Verkauf bekannt. Die Kaufsumme beträgt 2,91 Milliarden US-Dollar und damit für nur ein Bruchteil den Google damals ausgab. Ein Großteil der Patente verbleibt aber weiterhin bei Google.

Lenovo will damit den amerikanischen und auch europäischen Markt aufmischen. Es ist die bisher größte Technologie-Übernahme Chinas und schon der zweite große Milliardendeal von Lenovo un den USA. Kürzlich erstand Lenovo die Server-Sparte von IBM führ 1,75 Milliarden US-Dollar. Bisher hatte sich Lenovo kaum auf dem amerikanischen Markt gezeigt und eher fern gehalten. Doch mit dem Kauf von Motorola wird sich dies deutlich ändern.

Mit einem Schlag soll das Unternehmen zu einem weltweiten Wettbewerber auf dem Markt der Smartphones werden und das dürfte ihnen durchaus gelingen. Doch noch muss die Übernahme erst von den Behörden in den USA genehmigt werden. Ob diese am Ende den Kauf vielleicht sogar noch verhindern werden?

Google verkauft Motorola an Lenovo für 2,91 Milliarden US-Dollar
4.33 (86.67%) 15 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0