Google Play ermöglicht Bezahlung mit PayPal

Ab sofort bietet Google die Bezahlmöglichkeit PayPal in Google Play an. Insgesamt werden 12 Länder, worunter auch Deutschland zählt, mit dieser Option unterstützt. 

Nach einer gefühlten Ewigkeit wird endlich die Bezahlmethode eingeführt, nach der sich die Nutzer schon lange sehnen. Bisher war die Bezahlung per Kredit- oder Gutscheinkarte möglich und bei einigen Mobilfunkanbietern konnte über die Mobilfunkrechnung gezahlt werden.

In Deutschland wird die Abrechnung über die Mobilfunkrechnung von E-Plus, T-Mobile und O2 unterstützt. Vodafone wird hingegen nicht mehr unterstützt.

PayPal kann verwendet werden, um Apps und digitale Inhalte bei Google Play in den folgenden Ländern zu kaufen: Deutschland, Österreich, Belgien, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Niederlande, Spanien, Vereinigtes Königreich, Kanada und Vereinigte Staaten.

Geräte und Zubehör können allerdings über PayPal nicht erworben werden. Zusätzlich sind Käufe nicht möglich, die außerhalb des Play Stores über Google Wallet getätigt wurden. Immerhin können sonst alle Dienstleistungen und Produkte innerhalb vom Google Play Store erworben werden.

Google Play ermöglicht Bezahlung mit PayPal
3.75 (75%) 20 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0