Ab Februar akzeptiert Apple nur noch Apps die optimiert für iOS 7 sind

Die Richtlinien für iOS-Apps wurden von Apple deutlich verschärft. So können ab dem 01. Februar 2014 Entwickler nur noch solche Applikationen einreichen, die für iOS 7 optimiert sind.

Die Verwendung von Xcode 5 des Entwicklertools macht Apple zudem verpflichtend. Kein Wunder, liegt der Anteil an iOS 7 doch bereits bei über74 %. Entwickler haben damit nicht mehr die Wahl, ob sie ihre App auch für ältere Systeme anbieten.

Optisch möchte Apple allerdings den Entwicklern mehr Freiheit einräumen. So geht es hier lediglich um die einwandfreie Unterstützung der aktuellsten Version des mobilen Betriebssystems.

Verständlich ist es durchaus, hier eine klare Linie vorzugeben und nicht wie es bei anderen Systemen ist, den Entwicklern fast schon eine gewisse Narrenfreiheit zu ermöglichen. Sauberkeit, Aktualität und volle Kompatibilität wünscht sich doch jeder Nutzer.

Ab Februar akzeptiert Apple nur noch Apps die optimiert für iOS 7 sind
4 (80%) 8 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0