Firefox endlich auch unter iOS nutzen

Einer der am meisten benutzten Webbrowser der Entwicklerfirma Mozilla hat endlich auch seinen Weg zu Apples mobilem Betriebssystem iOS gefunden. Besonders für Poweruser, die ihre Lesezeichen und Passwörter über den integrierten Account synchroniseren, dürfte die App Sinn machen.

ios-firefox-voondo-mockdrop

Ich persönlich bin ja im Google-Universum gefangen. Am Desktop und unterwegs nutze ich hauptsächlich Chrome, worüber ich Lesezeichen und Passwörter bequem in der Cloud speichere, meine Dokumente erstelle ich mit Google Docs und habe über Google Drive überall Zugriff, meine Mails kommen an meine GMail-Adresse. Firefox ist mir oft einfach zu klobig und unübersichtlich – auch wenn er sich vor einiger Zeit mit dem allgemeinen Design der Tabs am oberen Bildschirmrand an Chrome und Opera angenähert hat.

Nichtsdestotrotz hat Firefox viele Anhänger, und das sicherlich auch mit Recht. Diese dürfte die Nachricht, dass Firefox ab sofort auch im App Store zu finden ist, bestimmt freuen. Im kurzen Test wirkte der Browser wie jeder andere auch, flüssige Reaktionen und Firefox-typisches Design sind vollkommen in Ordnung. Benutzt ihr Firefox oder einen anderen Browser? Kleiner Tipp am Rande: Eine Suche nach „firefox“ im App Store führt nicht direkt zum gewünschten Ziel, das Stichwort ist eher „mozilla“.

via: Engadget

Artikelbild: mockdrop.io

Firefox endlich auch unter iOS nutzen
4 (80%) 25 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0