Hacker veröffentlichen über zwei Millionen Passwörter von Facebook, Google und Twitter

Bei einer Attacke haben Hacker über zwei Millionen Passwörter entwendet veröffentlicht. Hierbei sollen die Daten von Facebook, Google und Twitter stammen.

Die gestohlenen Passwörter sollen auf einer russischen Webseite veröffentlicht worden sein. Dies geht aus einem Bericht der BBC hervor. Wer dahinter steckt ist aktuell noch nicht bekannt. Allerdings sollen sich die Hacker über einen Key-Logger die entsprechenden Passwörter erhalten haben.

Mitarbeiter von Trustwave geben auf ihrem Blog genauere Details dazu bekannt, sie sind zudem auf die Liste der Passwörter aufmerksam geworden. Die Details in der Übersicht:

– 1.580.000 Webseiten-Logins (Facebook, Twitter und Co.)
– 320.00 Email-Accounts
– 41.000 FTP-Zugangsdaten
– 3.000 Remote-Desktop-Zugänge
– 3.000 Secure-Shell-Accounts

Auch deutsche Accounts sind davon betroffen und so werden auf der Liste 3952 Passwörter als gestohlen angegeben. Spitzenreiter ist die Niederlande mit 1.828.452 Passwörtern. Noch ist nicht bekannt wer genau dahintersteckt. Im Vergleich zu den in der letzten Zeit veröffentlichten Hacks mag dieser klein sein, dennoch sollte man in regelmäßigen Abständen seine Passwörter ändern und ausreichend sichern.

Hacker veröffentlichen über zwei Millionen Passwörter von Facebook, Google und Twitter
4 (80%) 9 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0