Hyundai i40 soll Apple CarPlay erhalten

Nun plant auch Hyundai die Einführung von Apple CarPlay in die eigenen Fahrzeuge. Den Anfang wird die US-Version des i40 noch in diesem Jahr machen. 

Auf dem amerikanischen Markt will Hyundai seine Mittelklasselimousine Sonata, so heißt der i40 dort, in der neuen Version noch in diesem Jahr mit Apple CarPlay ausstatten.

Nachdem auf dem Genfer Auto-Salon Apple CarPlay vorgestellt wurde, integrieren nun nach und nach weitere Hersteller das Infotainment-System. Ferrari, Mercedes-Benz, Volvo, Jaguar, Honda und Hyundai gehören aktuell zu den Herstellern. Folgen sollen in der Zukunft dann noch BMW, Chevrolet, Ford, Kia, Land-Rover, Mitsubishi, Nissan, Opel, PSA Peugeot Citroen, Subaru, Suzuki und Toyota.

hyundai-sonata

Zunächst gab auf dem Genfer Auto-Salon der Hersteller Mercedes-Benz die Integrierung in die neue C-Klasse bekannt. Gleichzeitig wurde auch mitgeteilt, dass ältere Modelle sehr bald nachgerüstet werden können. Volvo gab hingegen die Integration von CarPlay im XC90 als erstes Fahrzeug bekannt.

Um im Sonata Apple CarPlay nutzen zu können, muss das „Audio Video Navigation“-Paket enthalten sein. Kostenpunkt liegt hier bei 1.000 US-Dollar und soll dafür alle CarPlay-Funktionen unterstützen. Ob auch der in Europa der hier genannte i40 diese Option erhalten soll ist noch unklar.

Foto: Hyundai

Hyundai i40 soll Apple CarPlay erhalten
4.08 (81.6%) 25 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0