iPhone 6 und billig Variante: Welche Möglichkeiten gibt es?

Dass Apple für 2013 mehrere iPhones in Planung hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Es wird viel Spekuliert und man geht fest davon aus, dass der Konzert heuer von seinem gewohnten Zeitplan für Smartphone Releases abweichen wird.

In den letzten Jahren gab es jedes Jahr ein neues iPhone, meist zur selben Zeit und jedes zweite Jahr nur eine verbesserte -S Version des Vorgängers. So wäre es eigentlich auch für 2013 der Fall und es müsste das iPhone 5S präsentiert werden, das einige Hardwaretechnische Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger besitzt. Von einem iPhone 6 wäre dann erst 2014 die Rede. Doch das ist wohl nicht der Fall.

Im Internet wird viel über die Pläne Apples spekuliert und es wird fest angenommen, dass es zusätzlich zu dem jährlichen iPhone-Release ein zweites „billig iPhone“ geben wird. Mit solch einem schwächeren und billiger hergestellten Abklatsch des normalen iPhones würde Apple versuchen, einen besseren Absatz in Ländern wie Indien zu machen, wo das iPhone 5 derzeit deutlich zu teuer ist. Das Gerät würde wohl hauptsächlich aus Plastik – ähnlich wie das alte iPhone 3GS – bestehen und natürlich auch nicht so leistungsstark wie das dann aktuellste iPhone sein.

In Sachen iPhone 5S wird es allerdings auch sehr interessant. Jeder spricht vom iPhone 6 und einem erneut größeren Display. Erst das zuletzt veröffentlichte iPhone 5 hat zum ersten Mal einen größeren Bildschirm bekommen, der gut angekommen ist. Anscheinend plant Apple jetzt, das Display noch größer zu machen. Von Größen wie 4,5 und 4,8 Zoll ist die Rede. Möglich wären auch mehrere Versionen des iPhones, die sich nur in der Displaygröße unterscheiden.

Die Konkurrenz Apples bietet eine große Vielfalt an verschiedenen Displaygrößen die meist alle größer sind als die des iPhone 5. Um auch weiterhin an der Spitze mithalten zu können muss sich Apple wohl etwas einfallen lassen, um sowohl die Kunden abzudecken, die viel Wert auf einen großen Bildschirm legen, als auch umgekehrt.

Eine andere Neuheit bei künftigen iPhone Veröffentlichungen ist, dass es das iPhone 6 möglicherweise in verschiedenen Farben geben wird. Apple hat es bereits beim aktuellsten iPod Touch gezeigt und könnte die Farbenvielfalt auch auf seine Smartphones übertragen. In der Vergangenheit setzten sich viele Apple-Produkte wie der iMac oder vergangene iPod Nano Generationen durch eine breite Farbenauswahl von der Konkurrenz ab. In letzter Zeit gab es das jedoch nur noch bei iPods. So könnten knallige Farben wie Gelb, Rot oder Grün wohl bald auch für das iPhone 6 erhältlich sein!

iPhone 6 und billig Variante: Welche Möglichkeiten gibt es?
4.4 (88%) 10 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0

  1. Axel Möller 6. März 2013, 12:00

    Den eMac gab es in mehreren Farben, daß wäre mir neu ?

Comments are closed.