Apple iPad 4 mit Retina-Display ersetzt iPad 2 im Store

Apple hat heute Morgen das Apple iPad 2 aus dem Apple Store entfernt. Es war das Einstiegsmodell des Unternehmens und ist mittlerweile stark überholt. 

Dafür wurde es durch das Apple iPad 4 mit Retina-Display ersetzt und kostet mit Wi-Fi und 16 GB nur 379 Euro. Als einziges Modell ohne Retina-Display steht noch das iPad Mini zur Verfügung.

Notwendig war dieser Schritt, denn immerhin ist das iPad 2 vor rund drei Jahren erschienen und mehr als überholt. Dennoch lief es bisher flüssiger als alternative Tablets anderer Hersteller im gleichen Alter.

Im Oktober letzten Jahres stellte Apple das aktuelle iPad Air vor und bot weiterhin das iPad 2 als Alternative an. Warum man hier nicht schon früher das iPad 4 als Einstiegsmodell einsetzte ist fraglich.

apple-ipad-4

Auch in diesem Jahr ein neues iPad oder gar iPad Pro?

Keine Frage, auch in diesem Jahr wird es ein neues iPad geben, so wie auch das iPhone 6 erwartet wird. Die Gerüchte um das neue Smartphone laufen immerhin auf Hochtouren. Ganz anders sieht es hier allerdings um das iPad aus, denn da halten sich die Gerüchte im Zaum.

Lediglich ein iPad Pro war bisher mit 12,9 Zoll im Gespräch. Dies würde sich nach den ersten Hinweisen schon in der Entwicklung befinden. Bestätigt werden konnte diese Aussage allerdings nicht und auch die Quellen sind mit Vorsicht zu genießen. Erwartet wird es nicht in diesem Jahr, sondern erst im Frühjahr 2015.

Spätestens mit einem neuen iPad wird auch das iPad 4 wieder verschwinden und das aktuelle könnte dies dann als Einstiegsmodell ersetzen. Aber hierzu können aktuell nur reine Spekulationen getroffen werden.

Was macht eigentlich die Konkurrenz? Nächstes Nexus-Tablet der iPad-Killer?

Im Bereich der 10 Zoll-Tablets ist unter Android kein wirklicher Konkurrent zum iPad zu finden. Anders sieht es beim 7 Zoll-Format aus. Hier sticht vor allem das Nexus 7 heraus. Dort ist das Nexus-Tablet flott unterwegs und nicht umsonst erfreut sich dieses Tablet so großer Beliebtheit.

nexus-10-werbung

Laut curved.de wird der Verkaufsstart für ein neues 10 Zoll-Tablet im Juli für rund 299 Dollar erwartet. Konnte es bisher in dem Format nicht überzeugen, soll sich dies nun ändern. Es soll 1,2 Zoll kleiner sein und eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel erreichen. Wir warten gespannt.

Wer auf der Suche nach einem günstigen iPad ist, sollte jetzt zugreifen

Egal welche Gerüchte aktuell zu möglichen Konkurrenten kursieren und welche iPad-Varianten es geben könnte. Fakt ist, dass das iPad 4 mit Retina-Display zu diesem Kampfpreis definitiv eine Überlegung wert ist.

Noch immer ist es schnell, aktuell und überzeugt durch seine Performance. So konnte auch ich von dem Tablet durchaus begeistert werden. Eventuell findet ihr es als monatliche Miete passend zu einer iPad Flatrate und braucht so die knapp 400 Euro nicht auf einmal stemmen.

Im letzten Herbst habe ich zusätzlich zum iPad ein 10 Zoll-Tablet mit Android gesucht. Allerdings konnte mir keines wirklich empfohlen werden und auch mir viel kein Empfehlenswertes ein. Ich bin der Ansicht, dass dieser Schritt von Apple mit der Wiedereinführung des iPad 4 zu begrüßen ist.

Apple iPad 4 mit Retina-Display ersetzt iPad 2 im Store
4.18 (83.64%) 11 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0