Apple iPhone 6 – Gerüchte in der Übersicht

Das Apple iPhone 6 wird in diesem Jahr präsentiert, davon ist fest auszugehen. Ihr erhaltet hier eine Übersicht der aktuellen Gerüchte. 

Jahr für Jahr erwarten wir sehnsüchtig den Herbst. Nicht unbedingt aufgrund des Wetters – vielmehr ist die Apple Keynote der Anlass dafür. Denn ein neues iPhone 6 bzw. iPhoneAir wird vor allem in diesem Jahr erwartet.

Zumindest die Gerüchteküche brodelt bereits und kündigt interessante Neurungen an, die angeblich das iPhone 6 in der Ausstattung von der Konkurrenz abheben sollen. Doch was davon am Ende wirklich stimmt – das weiß wohl nur Apple selbst.

Die Namensfrage des neuen iPhone soll bereits geklärt sein. Als iPhone Air soll das neue Modell angeblich auf den Markt gebracht werden. Auch beim iPad 5 setzte Apple auf diesen Bruch bei der Modellbezeichnung. Gut möglich also, dass es kein iPhone 6 sondern ein iPhone Air geben wird.

Rückblick: iPhone 5C aus dem Jahr 2013

Im vergangenen Jahr brachte Apple neben dem schnelleren iPhone 5S (im Vergleich zum 5er Modell) auch das iPhone 5C auf den Markt. Das preiswertere Modell besteht zu großen Teilen aus Kunststoff und war erstmals auch in verschieden bunten Farben erhältlich.

Doch der Verkauf läuft nach Medienberichten eher schleppend. Daraus sollte Apple in jedem Fall gelernt haben. Die Chance, dass ein weiteres „Billig-iPhone“ auf den Markt geworfen wird ist eher gering. Die Tendenzen gehen hingegen zu einem deutlich wertigeren Erscheinungsbild des iPhone 6 – inklusive einem randlosen Display.

Im Internet tauchte jüngst ein Bild auf, welches eine Glasabdeckung zeigt, die angeblich für das neue iPhone Modell gedacht sein soll. An den Seiten des Gehäuses wird dabei auf einen Rand verzichtet, lediglich ober- und unterhalb ist auf den Bildern, die beim chinesischen Twitter-Pendant Weibo auftauchten, ein Rand zu sehen.

Ähnlich wie beim Rand könnte Apple beim iPhone 6 außerdem auch auf einen LTE-Chip verzichten. Die Bauteile sollen auch nicht mehr vom Smartphone-Konkurrenten Samsung kommen, sondern ausschließlich vom taiwanesischen Zulieferer TMSC gefertigt werden.

Ein leistungsfähiger A8 Chip soll den Gerüchten zufolge im iPhone 6 verbaut werden, dabei soll Apple aber wohl darauf verzichten, den LTE-Standard direkt in diesem Chip zu verbauen.

5,5 Zoll Screen und gekrümmtes Display?

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen soll auch das neue iPhone 6 merklich dünner werden. Angeblich soll das Gehäuse des neuen Apple Smartphones nur noch sechs Millimeter dick sein. Damit wäre das neue Modell deutlich dünner als das iPhone 5s. Dieses hat immerhin noch eine Dicke von 7,6 Millimetern.

Ein neues Apple-Patent lässt außerdem auch die Mutmaßungen im Bezug auf ein gekrümmtes Display aufflammen. Aber auch hier scheiden sich die Geister, wie ein weiteres Konzept zeigt:

apple-iphone-6-concept

Doch bis es wirklich dazu kommt, dass marktreife Smartphones mit gekrümmten Displays auf den Markt kommen dürfte es noch eine Weile dauern. Frühestens ab 2015 gehen Experten davon aus, dass derartige Modelle für die Allgemeinheit erhältlich sein sollten.


httpv://www.youtube.com/watch?v=sPY5Bu67iY4

Hingegen sicher scheint die Displaygröße des iPhone 6. Die Tendenz geht zu einer Mindestgröße von 4,7 Zoll. Auch ein riesiges 5,5 Zoll-Display samt Full-HD ist laut Experten denkbar. Doch wie so oft ist es auch hier so, dass alle Vermutungen keinerlei Garantie bieten. Am Ende wird Apple vielleicht auch mit einer anderen Display-Größe überraschen oder gar zwei Display-Größen anbieten.

Welche Kamera wird Apple verbauen?

Ein wesentlicher Aspekt des iPhones ist jedes Mal auch die Kamera. War die iPhone Kamera zu Beginn nicht wirklich überzeugen, so lassen sich mit den aktuellen Modellen durchaus schon sehenswerte Fotos schießen. Im Bereich der Kamera des iPhone 6 war die Gerüchteküche bislang auch eher ruhig.

Doch inzwischen macht die Vermutung die Runde, das neue Modell könne mit einer 10-Megapixel-Kamera ausgestattet werden. Was zwar auf den ersten Blick als wenig spektakulär einzuschätzen ist, wird interessanter, wenn man weiß, dass eine auswechselbare Linse verbaut werden soll. Auch soll die Blende eine Lichtstärke von f/1.8 besitzen. Und das wäre für ein Smartphone durchaus schon interessant.

Mindestens genauso interessant ist die These, dass das neue iPhone nicht nur als Smartphone auf den Markt gebracht werden soll. Angeblich plant Apple auch eine Phablet-Version, eine Mischung aus Smartphone und Tablet. Dieses Apple Phablet soll demnach ein 5,7 Zoll Display bekommen und damit deutlich größer als das neue Smartphone sein. Mit dem Galaxy Note bietet Apples Konkurrent Samsung bereits seit einiger Zeit ein derartiges Gerät.

Neues iPhone mit Gesichtserkennung

Nach dem Fingerabdrucksensor beim iPhone 5S könnte Apple beim neuen Smartphone-Modell erneut eine Neuerung einbringen. Ein neues Apple-Patent erlaubt es dem Konzern, die Geräte mit einer Gesichtserkennung auszustatten.

Damit wäre die Steuerung des Gerätes mit Hilfe des eigenen Gesichts möglich und ein Abgleich mit bekannten Mustern könnte möglich sein. Diese Technik könnte im neuen iPhone als Methode zur Entsperrung dienen oder auch dabei helfen, entsprechende Inhalte auszugeben.

Oder wird das neue iPhone „rundum“ nutzbar?

Ein weiteres neues Apple-Patent beschreibt derzeit einen biegsamen Bildschirm, der in einer starren und transparenten Hülle untergebracht wird. Das iPhone Gehäuse könnte dabei die Form eines Flachmanns erhalten und in Gänze aus Glas gefertigt sein. Darin könnte dann ein flexibles AMOLED-Display Verwendung finden, sodass die Hülle rundum ausgefüllt ist.

Apple iPhone 6 mit randlosem Display

Foto: United States Patent and Trademark Office

Um einen 3D-Effekt zu erzielen könnte dazu ein zweiter biegsamer Bildschirm verbaut werden. Auf diese Weise würde das iPhone 6 keine physischen Tasten mehr benötigen und auch die Lautstärkeregler könnten virtuell umgesetzt werden. Auf den Patentzeichnungen fehlt ebenso der Home-Button der bisherigen iPhone-Modelle.

Apple iPhone 6 mit iOS 8 als Betriebssystem

Durchaus denkbar, dass im neuen Apple iPhone 6 in der zweiten Jahreshälfte auch das mobile Betriebssystem iOS 8 zum Einsatz kommen könnte. Zumindest deuten erste Hinweise daraufhin. Vor allem die Healthbook-App dürfte einer der Highlights dann zusammen mit dem neuen Smartphone werden. Gespannt sein dürfen wir auch, welche Sensoren das neue iPhone 6 mitbringen wird, um all die darin enthaltenen Messungen auch durchführen zu können.

Welche dieser Tendenzen, Gerüchte und Möglichkeiten am Ende wirklich beim neuen Apple-Smartphone ihren Einsatz finden und umgesetzt werden ist am Ende allerdings unklar. Spätestens beim Release wird Tim Cook alle Interessierten aus der Ebene der Unwissenheit holen und mit Fakten und Funktionen zu überzeugen wissen.

Alle Beiträge zum „iPhone 6“-Tag:

 

Apple iPhone 6 – Gerüchte in der Übersicht
3.63 (72.5%) 8 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0