Apple: Rücknahmeaktion von inoffiziellen Ladegeräten gestartet

Apple startet ab dem 16. August eine Rücknahmeaktion für Ladegeräte von Drittanbietern. Inoffizielle und potenziell unsichere Ladegeräte für das iPad und iPhone sollen so im Apple-Store in Zahlung gegeben werden können. Statt 19 Dollar kostet dieses dann nur noch 10 Dollar.

Vom 16. August bis 18. August 2013 soll diese Aktion laufen. Nicht autorisierte Ladegeräte sollen somit nach und nach verschwinden bzw. deutlich weniger werden. Noch gibt es aber keine konkreten Preise für Europa, lediglich aus Amerika ist die Ersparnis von 9 Dollar bekannt.

Erst kürzlich wurden zwei Meldungen laut über die Problematik von inoffiziellen Ladegeräten, bei denen in China eine Flugbegleiterin einen tödlichen Stromschlag erlitt. Zudem wurde erst kürzlich eine Sicherheitslücke veröffentlicht, die bei modifizierten Ladegeräten die Möglichkeit bietet Schadsoftware auf dem mobilen Gerät zu installieren.

Apple Charger

Apple setzt damit ein klares Zeichen und möchte auf Originalprodukte hinweisen. Gerade wenn es um elektronische Bauteile geht, sollte niemals an der falschen Stelle gespart werden. Dies gilt für Mehrfachsteckdosen, Adapter und sonstige Geräte und Netzteile. Denn besonders hier besteht eine hohe Verletzungs- und hohes Maß an Brandgefahr.

Apple: Rücknahmeaktion von inoffiziellen Ladegeräten gestartet
3.5 (70%) 6 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0