Apples eigener Videostreaming-Dienst: Es wird immer konkreter

Schon seit geraumer Zeit deutet vieles darauf hin, dass Apple früher oder später einen eigenen Videostreaming-Dienst starten wird. Immer wieder gibt es neue Berichte über Zusammenarbeiten mit renomierten Regisseuren oder anderen bekannten Gesichtern der Unterhaltungsindustrie wie z.B. Oprah Winfrey.

Im Grunde also nur eine Frage der Zeit, bis die Inhalte auch für die Öffentlichkeit zu sehen sein werden.

Nun gibt es wieder Neuigkeiten. Allem Anschein nach hat Apple eine Kooperation mit dem Filmstudio A24 beschlossen. Damit dürfte klar sein, dass Apple noch lange nicht am Ende der Produktion eigener Formate und Videoinhalte angekommen ist. Die Frage lautet damit im Grunde also nur: Wann und in welcher Form sehen wir das Produzierte?

Model noch unklar

Im Raum stehen sowohl ein klassisches Abo-Modell, wie es auch das Vorbild Netflix anbietet. Hier zahlen die Nutzer monatlich einen bestimmten Betrag und haben im gegenzug unbegrenzten Zugriff auf das komplette Angebot aus Filmen und Serien.

Da Apple aber auch derzeit schon andere Produkte wie Apple Music bzw. iCloud-Dienste im Angebot hat, könnte es auch eine Kombination mit diesen geben. Vorstellbar ist also auch, dass man für die monatliche Summe X neben den Videoinhalten auch Apple Music bzw. iCloud-Pakete zur Verfügung gestellt bekommt. Damit würde sich Apple eher an Amazon orientieren, das mit Amazon Prime auch seit langer Zeit den Premiumversand der Produkte sowie die Eigenproduktionen und eine große Auswahl von Filmen und Serien anbietet.

Wir sind also gespannt auf die ersten offiziellen Äußerungen von Apple und halten Euch über das Geschehen auf dem Laufenden.

Apples eigener Videostreaming-Dienst: Es wird immer konkreter
4.1 (82%) 10 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0