Coole Designer Apps für iOS

Es gibt kaum etwas, was ein Smartphone heutzutage nicht kann. Selbst die integrierten Kameras sind mittlerweile leistungsfähiger als gängige Digitalkameras aus dem Handel. Nicht zuletzt deshalb greifen viele Hobby-Fotografen während ihrer Freizeitaktivitäten lieber zum Mobilgerät, als zu einer gewöhnlichen Kamera. Wer mit seinen Fotos nicht zu 100% zufrieden ist, dem bieten sämtliche Apps die Möglichkeit zur Bearbeitung von Bildmaterial oder sich auch selbst mit seinem iPhone künstlerisch auszuleben.

Was bei den Usern vermutlich nie aus der Mode kommen wird, sind diese jedem bekannten Bilder, die mit Wörtern oder Textzeilen zur Aufmunterung, Motivation oder Erheiterung bestückt sind oder manchmal auch einfach nur mit komplettem Schwachsinn glänzen. Solche Bilder lassen sich mit der kostenfreien DesignLab ganz einfach selbst herstellen. Die App Over Edit & Add Text to Photos räumt den besonders kreativen Köpfen noch mehr Möglichkeiten zur Abrundung des eigenen Werkes ein. Mit dieser lassen sich sowohl Typografien, als auch diverse Effekte am Bild hinzufügen.

Als eine Art digitalen Farbfächer könnte man das betiteln, mit dem myPANTONE aufwartet. Hier ermöglichen mehr als 13 000 verschiedene Farben die Optimierung der Farbtöne von Fotos, die mit dieser App anschließend synchronisiert oder sogar auch mit anderen geteilt werden können. Je nach Lust und Laune lassen sich harmonierende Farbpaletten für einen späteren Gebrauch selbst kreieren.

Photoshop Express und Co.

Mit zahlreichen Werkzeugen die zum Ausschneiden, zur Anpassung des Kontrasts oder auch vom Farbton ausgestattet ist Photoshop Express. Die Folge-App von Photoshop Touch verfügt zudem über verschiedene Filter, die völlig nach Belieben eingesetzt werden können. Je nach Bedarf lässt sich diese iOS-App mit Erweiterungen in seinem Funktionsumfang ganz individuell einrichten.

Wenn es um das digitale Zeichnen geht, dann ist das SketchBook von Autodesk ganz vorne mit dabei. Hier kann sich der Anwender an einer wohlwollenden Auswahl an digitalen Pinseln, Markern und Stiften erfreuen. Des Weiteren ermöglicht die App die Arbeit mit unterschiedlichen Ebenen, welche ganz nach den persönlichen Vorlieben mit verschiedenen Graden der Transparenz und Blendmodi versehen werden können. Via eines so genannten User-Interfaces ist die Bedienung ziemlich unkompliziert eingerichtet und eine routinierte Handhabung kann sich somit schnell einstellen.

Wer kreativ ist und gerne seine Individualität präsentiert, für denjenigen ist folgende „Spielerei“ mit Sicherheit ein gefundenes Fressen: mit Iconical lassen sich die Icons der auf dem Mobilgerät verwendeten Apps völlig frei und nach persönlicher Präferenz gestalten. Ebenfalls lassen sich die Homescreen-Buttons bis zur Zufriedenheit des Users verändern oder gar ganz neu kreieren. Ein kleiner Hinweis am Rande: nicht ausnahmslos jede App unterstützt diese Funktion. Hier gilt, probieren geht über Studieren!

Das waren unsere Klassiker zu Designer Apps auf iOS. Während sich diese Serie eher auf die Masse gerichtet hat, werden wir in Zukunft vielleicht auch noch im professionellen Bereich einige Apps heraussuchen. Etwa für PCB-Design Processes oder aufwendige 3D-Modellierungen in manchen Branchen! Doch das ist eine andere Geschichte!

Coole Designer Apps für iOS
3.78 (75.65%) 23 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0