iPhone 6: Gibt es verschiedene Farben?

Das kommende iPhone 6 wird höchstwahrscheinlich bereits mit dem Musik-Streaming-Dienst iRadio ausgestattet sein. Dies war von der Analystin Katy Huberty zu erfahren.

Der Release des iPhone 6 bzw. 5 S wird demnach bereits im Juli dieses Jahres erwartet und weiter geht Katy Huberty davon aus, dass im Juni auf der WWDC mit näheren Einzelheiten von Seiten Apple zu rechnen ist. Ihre Informationen hat sie scheinbar von führenden Apple-Mitarbeitern bezogen haben.

Weiter lässt die Analystin durchblicken, dass das kommende iPhone eine „Killer-App“ mit an Bord haben soll. Apple plant offensichtlich einen ähnlichen Überraschungseffekt wie seinerzeit bei der Präsentation des iPhone 4S. Hier startete man mit dem Sprachassistenten Siri durch. Wie genau die Killer-App aussehen wird und welche Funktionen sie bietet erklärte Katy Huberty nicht.

iphone-5-siri

iPhone 5: Wie wird die Zukunft für Siri aussehen?

Auch der Analyst Ming-Chi Kuo hat neue Informationen parat, wie das kommende iPhone aussehen könnte. Laut seinen Aussagen wird in dem nächsten iPhone ein Fingerprintsensor verbaut sein.

Weitere Spekulationen ranken sich um die Kamera des nächsten Apple-Smartphones. Diesbezüglich war in dem vietnamesischen Forum tinthe.vn von einer 12 Megapixel-Kamera die Rede.

Auch der Sensor soll über eine höhere Lichtempfindlichkeit verfügen. Diese Informationen sollen aus dem Bereich der Apple-Zulieferer entstammen.

Der interne Speicher des iPhone 6 wird wahrscheinlich deutlich größer sein als bei den Vorgängermodellen. Es wird mit einer Kapazität von 150 bis 200 GB gerechnet.

Für welchen Prozessor wird Apple sich entscheiden?

Hier geht man davon aus, dass ein A7-Quad-Core-Prozessor verbaut sein könnte, vielleicht wird Apple aber auch einen A6X-Prozessor verwenden. Dieser kommt bereits beim iPad 4 zum Einsatz und so ist es nicht ganz unwahrscheinlich, dass die nächste iPhone-Generation ebenfalls auf diesen Prozessor setzen wird.

Wie wird das Display aussehen?

In diesem Punkt sind verschiedene Varianten im Gespräch. Besonders wichtig ist ein dünnes und leichtes Display. Es wird bereits seit einiger Zeit darüber nachgedacht, dass das iPhone 6 ein p-Si LCD-Display mitbringen könnte aber auch ein IGZO-Display könnte beim iPhone 6 Berücksichtigung finden. Dieses ist besonders dünn und überzeugt durch gute Leistung.

Ob das Display noch einmal größer ausfallen wird ist fraglich. Es waren bereits Spekulationen über ein iPhone mit einem 4,3 Zoll großen oder sogar einem 4,8-Zoll-Display im Raum.

Gibt es verschiedene Farben?

Diese Vermutung gilt inzwischen als ziemlich sicher. Es wird vermutlich beim nächsten iPhone 6 nicht mehr nur die Varianten Schwarz und Weiß geben sondern mehrere Modelle in verschiedenen Farben.

iphone_69

Quelle: getdigit.info

Die Ausstattung mit NFC war schon beim letzten iPhone stark diskutiert worden – dieses Mal könnte sie tatsächlich zum Einsatz kommen. Damit könnte das iPhone 6 auch als digitale Geldbörse genutzt werden.

Weiter ranken sich immer wieder Spekulationen um den Home Button. Auch dabei könnte das Unternehmen Apple bei der nächsten iPhone-Generation eine Änderung vornehmen und komplett darauf verzichten. Ob das letztlich passieren wird muss wohl noch abgewartet werden.

Bis zur vermuteten Präsentation im Juli wird es wohl noch einige Gerüchte geben und man wird dann sehen, welche der Spekulationen sich bewahrheiten.

Apple schweigt wieder einmal unerbittlich und lässt die Fans warten. Mit Spannung darf sicherlich der Killer-App entgegen gesehen werden. Hier hat Apple scheinbar einen ziemlichen Kracher parat, wenn man den Informationen der Analystin Katy Huberty Glauben schenken darf.

iPhone 6: Gibt es verschiedene Farben?
3.57 (71.43%) 7 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0