iTunes 12.3.3 mit Unterstützung für iPhone SE und iPad Pro

Neben neuer Hardware hat Apple heute auch neue Software veröffentlicht – und manchmal bedingt das eine sogar das andere. So im Fall von iTunes, dessen einzige Änderung es ist, iPhone SE und iPad Pro zu unterstützen.

itunes-1233

Nur für Synchronisierung

Der einzige Grund für das Update auf iTunes 12.3.3 ist die Vorstellung von iPhone SE und iPad Pro 9,7 Zoll. Nur für den Fall, dass man die Geräte, die in der kommenden Woche auf den Markt kommen werden, per Lightning-Kabel mit dem PC oder Mac synchronisieren möchte, hat Apple das Update veröffentlicht. Mehr ist jedenfalls aus dem Changelog nicht zu erkennen.

Das Update steht ab sofort für Mac und PC zum Download bereit. Mac-User können im Mac App Store nach dem Update suchen, unter Windows macht dies die Apple-Softwareaktualisierung. Oder man wartet einfach, bis die Update-Mechanismen selbst auf die Idee kommen.

Das gibt’s noch?

Denn wenn man ehrlich ist, ist Synchronisierung über iTunes ziemlich out. Man ist daran gebunden, immer denselben PC (oder Mac) zu verwenden und überhaupt geht es mit der Cloud doch viel bequemer. Seit iOS 5 wird iTunes nicht einmal mehr zum Aktivieren von Geräten benötigt. Dabei gibt es noch Fälle, in denen die Synchronisierung auf den PC sinnvoll und „alternativlos“ ist: Nämlich dann, wenn die Internetverbindung zu langsam für ein Cloud-Backup ist oder der Schutz der Daten oberste Priorität hat. Denn verschlüsselte Backups auf dem PC kann Apple nicht auslesen, Backups in der iCloud hingegen schon.

iTunes 12.3.3 mit Unterstützung für iPhone SE und iPad Pro
3.85 (77%) 20 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0