Microsoft verkauft über 200 Millionen Lizenzen von Windows 8

Microsoft knackt die Marke von über 200 Millionen verkauften Lizenzen des Betriebssystems Windows 8 im Rahmen der Goldman Sachs Technology & Internet Conference. 

Über 15 Monate hat Microsoft dafür gebraucht und damit länger als es mit Windows 7 der Fall war, denn hier waren es über 240 Millionen Lizenzen innerhalb eines Jahres. Microsoft brachte mit Windows 8 eine gänzlich neue Oberfläche heraus und auch die schwindenden PC-Verkäufe sorgten für einen geringeren Verkauf innerhalb des gleichen Zeitraumes.

Bei der Zahl von über 200 Millionen zählen auch OEM-Versionen und Upgrades dazu. Volumen-Lizenzen an Unternehmen sind aber nicht hineingeflossen. Für März wird ein Update für Windows 8.1 erwartet. Sollte dies den aktuellen Ansprüchen gerecht werden, könnte sich die Meinung einiger gegenüber Windows 8 / 8.1 sicher ändern.

Microsoft verkauft über 200 Millionen Lizenzen von Windows 8

Im April 2014 findet die Entwicklerkonferenz in San Francisco statt. Hier wird zum einen Windows Phone 8.1 für alle Smartphones mit Windows 8 erwartet. Dies könnte zumindest ein Indiz sein, dass man bereits vorher ein Update von 8.1 bringen könnte und danach alle Smartphones mit Windows 8.1 versorgen möchte.

Ein weiteres Indiz könnte sein, dass auf der Entwicklerkonferenz die Bekanntgabe von Windows 9 sein soll. Dieses wird nach ersten Gerüchten für April 2015 erwartet.

Microsoft verkauft über 200 Millionen Lizenzen von Windows 8
4.3 (86%) 10 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0