Ratgeber zur Handyortung: Wie finde ich mein Handy wieder?

Jeder Handybesitzer fürchtet sich natürlich vor dem Verlust des Mobiltelefons. Gerade dann, wenn im eigenen Handy persönliche Daten gespeichert sind. Dank der heutigen Ortungs-Technik ist es allerdings möglich, das gestohlene oder verloren gegangene Handy einfach zu orten.Die Ortung kann im Ernstfall davor bewahren, sich ein neues Mobiltelefon zulegen zu müssen. Dennoch gibt es einige Tipps und Risiken, über die der Handybesitzer Bescheid wissen sollte bevor er sein Handy orten lässt.

Wo ist das Handy? Die wichtigsten Tipps zum Thema

Handyortung ist durchaus sehr nützlich, denn das gestohlene Gerät lässt sich mit dieser Technik in der Regel schnell und unkompliziert ausfindig machen. Prinzipiell ist die Bestimmung des Standorts relativ einfach: Die Basis für eine Handyortung sind die Mobilfunkzellen, das sind die Bereiche, die von einem Sendemast abgedeckt werden. Dass ein Handy stets mit dem nächsten Sendemast verbunden ist, gibt dieser direkt an den entsprechenden Netzbetreiber weiter. Ebenso wird in der Zentrale eines Mobilfunkanbieters registriert, wenn ein Handy sich woanders befindet und unerwartet mit einem anderen, näher liegenden Sendemast verbunden ist. Dank diesen Koordinaten lässt sich dann feststellen, wo sich das Gerät befindet.

Sämtliche Internet-Dienste, die die Ortung des Mobiltelefons ermöglichen, zeigen dem Nutzer den Standort bequem auf einer Landkarte an. Einige Dienste bieten sogar eine Ortung per SMS-Abfrage an – hier erhält man dann als Suchender die naheliegenden Straßennamen.

Wie genau ist die Handyortung wirklich?

Prinzipiell ist die Ortung in der Stadt deutlich genauer als auf dem Land. Die Ortung steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der Größe der entsprechenden Mobilfunkzelle. Abhängig von ihrem Standort kann sie somit einen großen oder kleineren Umkreis abdecken. In Großstädten ist das Netz in der Regel feinmaschiger, so dass auch eine Zelle mit einem Radius von rund 200 m abgedeckt werden kann.

Die Ortung ist demnach umso exakter, je näher die Masten aneinander stehen. Eine andere Möglichkeit ist die Ortung des Handys über einen Satelliten.

Diese verschiedenen Möglichkeiten sind ein Grund dafür, dass die Ortung auch im Business-Bereich immer beliebter wird. Speditionen können sich somit die kostenintensivere GPS-Ortungsdienste über das Navigationssystem sparen.

iphone-5-siri

Risiken der Handyortung – hier muss man aufpassen

Leider gibt es immer wieder Missbrauch beim Thema Handy Ortung. Um diesem Problem vorzubeugen, verlangen inzwischen die meisten Anbieter eine Zustimmung des Besitzers des, zu ortenden Handys. Somit ist es fast unmöglich geworden, das Handy einer anderen Person zu lokalisieren – es sei denn, die betreffende Person hat der Ortung im Vorhinein eingewilligt.

iPhone orten

Kostenlose Angebote, zum Thema iPhone Ortung gibt es mittlerweile auf speziellen Internet-Plattformen. Im Zweifelsfall kann mit diesem Dienst, neben der Ortung auch die Löschung wichtiger, persönlicher Daten auf dem iPhone veranlasst werden. Diese Anleitung von handyorten.org hilft interessierten Nutzern bei allen Fragen rund um die kostenlose iPhone Ortung.

Ratgeber zur Handyortung: Wie finde ich mein Handy wieder?
3.67 (73.33%) 3 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0