WhatsApp jetzt endlich auch für Firefox OS – aber nur das ZTE Open C2 offiziell unterstützt

Der Nachrichtendienst WhatsApp ist endlich auch für Firefox OS verfügbar und aus dem Marketplace für Apps herunterladbar. Voraussetzung ist dabei jedoch das ZTE Open C2 sowie Version 2.5 des Betriebssystems.

firefox-os

Die Facebook-Tochter WhatsApp ist mit über 900 Millionen Nutzern weltweit der größte mobile Messenger überhaupt und für fast alle Plattformen verfügbar: Android, iOS, BlackBerry, Windows Phone, Browser, Symbian und sogar Nokia S40. Dazu gesellt sich nun auch Mozillas Alternative für Low-Budget-Smartphones, Firefox OS. Im Marketplace finden sich neben der üblichen Beschreibung, die auch auf die 0,99 Dollar nach dem ersten kostenlosen Nutzungsjahr hinweist, sogar Screenshots – allerdings nicht von WhatsApp unter Firefox OS, sondern unter Android.

Android ist allerdings auch ein gutes Stichwort, denn Mozilla kündigte für die nahe Zukunft weitere Portierung von Android-Apps an, dank der kommenden Open ACL-Unterstützung, mithilfe welcher auch WhatsApp realisiert wurde. Klar, es dürften jetzt nicht Tausende neuer Käufer wegen WhatsApp zu Firefox OS greifen, da vergleichbare Geräte zu den gleichen Preisen auch im Android-Segment gefunden werden können und die Zielgruppen höchstwahrscheinlich eh wenig Schnittmengen besitzen, doch für bestehende Nutzer (eines ZTE Open C2…) ist das sicherlich ein wichtiges und lang vermisstes Feature.

via: Firefox OS Central

WhatsApp jetzt endlich auch für Firefox OS – aber nur das ZTE Open C2 offiziell unterstützt
4.09 (81.82%) 11 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0