WhatsApp kündigt Support-Ende für ältere Smartphone-Plattformen an

Die SMS hat für die Kommunikation quasi gar keine Bedeutung mehr und eine App ist daran nicht ganz unschuldig: WhatsApp. Der Schlüssel zum Erfolg von WhatsApp war die weitreichende Unterstützung verschiedener Smartphone-Plattformen – aber damit ist in absehbarer Zeit Schluss. WhatsApp hat das Support-Ende für ältere Smartphone-Betriebssysteme angekündigt.

whatsapp-telefonie-funktion-nutzbar

Alte Zöpfe abschneiden

Im offiziellen Weblog hat WhatsApp bekanntgegeben, dass man den Support für nicht mehr weit verbreitete Smartphone-Betriebssysteme mittelfristig einstellen wird. Als die Entwicklung vor 7 Jahren begonnen hat, waren Nokia-Smartphones und BlackBerrys noch weit verbreitet, heute allerdings dominieren Android, iOS und Windows Phone. In Zukunft möchte man sich weiter um Sicherheitsfunktionen kümmern und kam zu dem Entschluss, dass das besser ohne die Unterstützung nicht verbreiteter Plattformen geht.

Bis zum Jahresende 2016 wird deshalb die Unterstützung für BlackBerry (inkl. BlackBerry 10), Nokia S40, Symbian S60, Android 2.1 und 2.2 sowie Windows Phone 7.1 eingestellt werden. Wer weiterhin WhatsApp nutzen will, benötigt also wohl oder übel ein neues Smartphone.

7 Jahre WhatsApp

Die erste Version von WhatsApp kam vor 7 Jahren in den App Store, 2009. Seither hat sich der Messenger zu einem der beliebtesten SMS-Alternativen gemausert und fiel öfter mal durch nachlässige Sicherheitskonzepte auf. Im Februar 2014 hatte Facebook das in Kalifornien ansässige Unternehmen samt App und Entwickler für über 19 Milliarden Dollar gekauft.

WhatsApp kündigt Support-Ende für ältere Smartphone-Plattformen an
4 (80%) 3 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0