Wie könnte das iPhone 6 aussehen?

Kaum ist das iPhone 5 auf dem Markt , da spekuliert die Fachwelt schon um das nächste Modell des Unternehmens aus Cupertino. Wie könnte es aussehen und wann wird es wohl erscheinen?

Welche Veränderungen könnte es am iPhone 6 geben?

Nachdem das iPhone 5 im Vorfeld viel diskutiert wurde und hier auch gelegentlich die NFC-Technik ins Spiel gebracht worden war, sind die Hoffnungen enttäuscht worden. Das jetzt erschienene iPhone 5 verfügt über diese Technik noch nicht. Das könnte sich ändern wenn das nächste Modell des beliebten Apple-Smartphones an den Start geht. Beim iPhone 6 wird wahrscheinlich die NFC-Technik Verwendung finden.

Diesbezüglich gibt es aber auch bereits Stimmen die davon ausgehen, dass zunächst noch ein iPhone 5S vorgeschaltet wird, das mit einiger Sicherheit diese Technik mit sich bringt, ansonsten aber vom Aussehen und der Aufmachung her mit dem iPhone 5 identisch ist. Eine chinesische Zeitung will Informationen darüber in Erfahrung gebracht haben.

Wie würde das iPhone 6 aussehen?

Es könnte sein, dass hier ein Modell erscheinen wird, dass sich optisch komplett von den Vorgängern unterscheidet. Man vermutet sogar bereits ein flexibles Display mit fühlbaren Tasten. Auch der Home-Button könnte eventuell entfallen. Über diesen wird immer wieder viel diskutiert.

Wird die Speicherkapazität erhöht sein?

Diese Frage stellt sich natürlich aber wahrscheinlich wird Apple eher darauf verzichten. Im Zeitalter von „Cloud“, in dem Daten und Bilder online gespeichert werden wird es nicht zwingend notwendig sein, die Speicherkapazität anzuheben.

Gibt es Neuerungen bei der Kamera?

Sicherlich wird Apple an seiner Kamera arbeiten, da hier die Konkurrenz bereits einiges zu bieten hat. Man geht also davon aus, dass die hintere Kamera mit 10 Megapixel ausgestattet sein wird, die vordere Kamera könnte 2 Megapixel aufweisen. Des Weiteren wird das iPhone 6 sicherlich mit der so genannten „Anti Red Eye-Funktion“ erscheinen. Diese verhindert bereits im Vorfeld den Rote-Augen-Effekt auf Fotos.

Natürlich gibt es auch diesbezüglich einige Vermutungen, die sich aber wahrscheinlich eher nicht bewahrheiten werden. Vielleicht wird Apple bei seinem nächsten neuen Smartphone-Modell auf das Aluminiumgehäuse verzichten. Ein Gehäuse aus Kohlefaser ist hier im Gespräch. Doch die Technik für ein derartiges Gehäuse ist wohl noch nicht endgültig produktionsreif, so dass Apple hier andere Wege beschreiten wird.

Über die Größe darf ebenfalls weiter spekuliert werden. Möglich ist es, dass es ein iPhone mini oder nano geben könnte – da bleibt abzuwarten, womit Apple seine Kunden überraschen wird.

In jedem Fall wird es wieder jede Menge Diskussionsstoff geben, denn auch beim nächsten iPhone Modell wird das Unternehmen Apple nach seiner bisherigen Methode verfahren und keine genaueren Informationen preisgeben. So darf die Fachwelt wieder einmal mit Spannung nach Kalifornien blicken und darauf warten, wann der Release des neuen iPhone 6 stattfinden könnte. Denn erst dann wird es Gewissheit über sämtliche Details geben.

Wie könnte das iPhone 6 aussehen?
3.73 (74.67%) 15 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0