Den richtigen Tarif finden: so geht’s

Es ist heute gar nicht so leicht, sich für ein Handy oder Tablet zu entscheiden, da die Vielfalt am Markt immer weiter wächst. Dasselbe gilt bei den Tarifen: Neben den großen Anbietern haben sich etliche Discounter etabliert, daraus ist ein Tarifdschungel der Extraklasse entstanden. Dennoch ist es möglich, in wenigen Schritten den Tarif zu finden, der am besten zu einem passt.

Das eigene Nutzerverhalten entscheidet

Manche Menschen telefonieren gerne stundenlang, andere dagegen reden nur das Nötigste. Manche Nutzer schreiben noch SMS, andere nutzen ausschließlich Messenger-Dienste wie WhatsApp oder Telegram. Das generelle Surfverhalten variiert ebenfalls stark: Wer viel unterwegs ist und dabei nicht auf Surfen, Bildersuche und YouTube verzichten möchte, der benötigt mehr Volumen als jemand, der das mobile Internet eher sporadisch nutzt. So oder so: Auf Tarife.de kann man die aktuellen Angebote vergleichen und schnell den persönlich besten Vertrag finden.

Tarif finden

Welches Volumen für welchen Nutzer?

In Zeiten, in denen sogar die Immobiliensuche per App möglich ist, kann es für manche Anwender nicht genug Datenvolumen geben. Seit LTE gilt das umso mehr. 1 GB ist für Vielsurfer die Untergrenze, inzwischen gibt es auch Angebote mit 5 oder 10 GB. Normalnutzer kommen dagegen auch mit 500 MB aus, doch aufgepasst: Durch den Volumenanstieg wird es immer schwieriger, überhaupt noch Tarife mit 500 MB zu finden. Schlimm ist das nicht, da der Preis pro MB mit der Zeit gesunken ist. Bedeutet: 1 GB ist heute so teuer wie 500 MB noch vor zwei Jahren, ein Tarif mit größerem Volumen muss deswegen nicht unbedingt wirtschaftlich nachteilig sein.

Telefonie-Flat: auf die Details achten

Es ist ein alter Trick: Anbieter werben mit unschlagbar günstigen Flatrates, doch die Wahrheit findet sich im Kleingedruckten. Dort sind nämlich nicht alle Netze enthalten – dieser Punkt ist allerdings wichtig. Vor allem: Wer neben sämtlichen Mobilfunknetzen auch das Festnetz in der Flatrate inklusive hat, der kann sich theoretisch sogar den heimischen Telefonanschluss sparen. Die Allnet-Flatrechnet sich dann umso mehr, aber auch unabhängig vom Heimanschluss lohnt sie sich so gut wie immer, da ihr Aufpreis nicht wirklich hoch ist.

Und was machen die Tablets?

Nun ist die Tarifsuche für Smartphones wie das HTC One Mini die eine Sache – für Tablets ist sie eine andere. Tablets besitzen (meistens) keine Telefonfunktion, auch SMS sind nicht möglich. Es geht folglich nur um die Internetverbindung. 3G-Tablets sind auf dem Vormarsch, dementsprechend viele Angebote gibt es für sie. Sie lohnen sich jedoch nur, falls man das Tablet wirklich oft außerhalb des WLANs benutzt. Wer ohnehin immer ein Smartphone mit Internet dabei hat (geschätzte 99 Prozent aller Tablet-Besitzer), der sollte sich gut überlegen, ob ein Zusatzvertrag für das Tablet wirklich Sinn macht.

Bild: © Creatas IMages/Thinkstock

Den richtigen Tarif finden: so geht’s
4 (80%) 5 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0