Mobilfunkanbieter wollen Werbung auf Mobilgerät blockieren

Die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer durch das Netz. Nach ersten Informationen wollen Mobilfunkanbieter Werbung auf mobilen Endgeräten blockieren. Damit wollen diese scheinbar kostbares Datenvolumen einsparen. 

Natürlich möchte niemand mit Werbung auf dem mobilen Endgerät überschüttet werden und an sich klingt es gut, dass dadurch Datenvolumen eingespart werden kann. Doch es bleibt ein ungutes Gefühl bei der Sache und Umsetzung. Zunächst möchte man scheinbar die Software einer israelischen Firma einsetzen. Hierbei handelt es sich um „Shine“ und nach eigenen Aussagen sollen so bei einer Spiele-App nur noch 50 kB in 5 Minuten statt 5 MB anfallen.

Smartphone–HandyAppleiPhone-720×480.jpg“ alt=“smartphone-handy-apple-iphone“ width=“720″ height=“480″ />

Die Idee stammt von den europäischen Netzbetreibern und Webseitenbetreiber könnten damit auf deutliche Probleme stoßen. So steigen die Besuche von mobilen Endgeräten deutlich an und die Einnahmen über Werbenetzwerke wie Google AdSense würden dadurch dramatisch sinken.

Es wird aber noch heftiger, denn Werbung von Twitter oder Facebook sollen davon nicht betroffen sein. Gut zu wissen, dass man dann die automatisch abspielenden Videos weiterhin im Facebook-Nachrichtenstream auferlegt bekommt. Die natürlich nur geringfügig größer im Vergleich zu einem Werbebanner sind.

Quelle: engadget.com

Mobilfunkanbieter wollen Werbung auf Mobilgerät blockieren
4.29 (85.71%) 7 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0