WhatsApp: Jährliches Bezahl-Abo auch für das iPhone

Mit dem Dienst WhatsApp werden von vielen Smartphone-Besitzern täglich SMS-Nachrichten ausgetauscht. Auch das Versenden von Fotos ist möglich. Für das Betriebssystem iOS, das heißt für alle iPhone Nutzer, soll dieser Dienst nun als jährliches Abo angeboten werden.

Bisher war WhatsApp für iPhone-Nutzer für 89 Cent im App-Store erhältlich. Nun könnte sich die Nutzung dieses Dienstes von der einmaligen Zahlung dieser Gebühr auf eine jährliche Gebühr verändern. Diese wird dann wahrscheinlich ebenfalls bei 89 Cent liegen und die Bezahlung würde als In-App-Kauf erfolgen.
Diese Information ist zwar noch nicht endgültig bestätigt, aber ganz unwahrscheinlich ist diese Variante von WhatsApp auch für iPhone-Nutzer nicht.

Die User eines Blackberry-Smartphones und auch die Windows-Phone-8-Besitzer sowie alle Android-Nutzer zahlen bereits diese Jahresgebühr für die Dienste von WhatsApp. Damit könnte die Abo-Version auch auf die iPhone-Besitzer zukommen.

WhatsApp würde damit seine Dienste auch in Zukunft finanzieren können und man kündigt an, auch zukünftig auf Werbung verzichten zu wollen. Des Weiteren hat WhatsApp definitiv zugesichert, mit den Nutzerdaten keine Geschäfte betreiben zu wollen. Aus irgendeiner Quelle müssen allerdings die Einnahmen erfolgen und so hat man sich nun für die Abo-Variante entschieden.

Zusammen mit der Abo-Laufzeit soll von Seiten WhatsApp auch eine lebenslange Freischaltung für eine festgelegte Telefonnummer erfolgen. Die Experten von Giga haben wohl derartige Insider-Informationen vorliegen – definitiv bestätigt von WhatsApp wurden diese allerdings noch nicht.

Nun bleibt abzuwarten, ob es für iPhone-Besitzer auch das Abo-Modell von WhatsApp geben wird und ob auch hier vielleicht Rabatt-Varianten für längere Laufzeiten wie bei den Android-Geräten angeboten werden. Dazu wird sich der Messenger-Dienst sicher in der nächsten Zeit äußern.

WhatsApp: Jährliches Bezahl-Abo auch für das iPhone
4.12 (82.35%) 17 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0

  1. Finde ich absolut in Ordnung. Wenn ich SMS schreiben würde, würde das – ohne Flat – auch Kosten verursachen. Und mit 89 Cent im Jahr dürfte jeder Nutzer der App gut leben können.

Comments are closed.