Apple Watch – Smartwatch offiziell vorgestellt

Auf der heutigen Keynote hat Apple seine Apple Watch vorgestellt. Damit ist es das erste „Wearable“ aus Cupertino und hingegen der vielen Gerüchte, kann sich der Name „iWatch“ nicht bestätigen. 

Im Vorfeld gab es etliche Meldungen zur neuen Smartwatch und auch wir haben darüber berichtet. Jetzt finden diese Spekulationen ein Ende und die tatsächlichen Details wurden genannt. Wer jedoch die Apple Watch schon jetzt zum Kauf erwartet, der wird enttäuscht. Erst im Frühjahr 2015 soll sie erhältlich sein.

Das Design der Smartwatch wird eckig und wirkt ein wenig wie die frühern Casio-Uhren, falls sich jemand noch an diese erinnern kann? Natürlich wesentlich modischer und moderner, aber vom Umriss zumindest entfernt ähnlich. Verarbeitet wurde ein flexibles Retina-Display mit Saphirglas.

apple-watch

Zudem findet die Bedienung nicht über das Display statt, sondern über ein Rädchen am Gehäuse der Apple Watch. Ein Druck genügt um auf den Homescreen zu gelangen, während Nachrichten mit der Sprache beantwortet werden können, wo Siri die entsprechende Unterstützung liefert.

Ein Lautsprecher und Mikrofon dürfen dementsprechend nicht fehlen. Weiterhin gibt es einen Tracker für die eigenen Aktivitäten, wohin sie die Funktion eines Fitnessarmbands übernimmt. Aufgeladen wird diese über einen Magnetanschluss.

Insgesamt sollen drei Versionen zur Verfügung stehen. Somit gibt es die Apple Watch, Apple Watch Editions und die Apple Watch Sports. Eine Unterscheidung findet hier vor allem im verwendeten Material für das Gehäuse und der diversen Armbänder statt.

Kompatibel wird sie zum iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 5S, iPhone 5c und iPhone 5 sein. Die Verfügbarkeit wird erst für den Frühjahr 2015 angegeben. Preislich wird sie bei 349 US-Dollar beginnen. Ein stolzer Preis für eine Smartwatch, aber im Vergleich zur Pebble ein akzeptabler Betrag.

Quelle: Apple

Apple Watch – Smartwatch offiziell vorgestellt
4.27 (85.45%) 11 Artikel bewerten

Die Voondo-Empfehlungen für deine neue Hardware:

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Beitrag jetzt teilen: Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0